Aktuelles aus der SPD Rhein-Kreis Neuss

Berliner Gespräche: VERKEHRSWEGE IM RHEIN-KREIS NEUSS

spd_berliner-gespraeche

  • Datum: 29.06.2016
  • Uhrzeit: 18.30 Uhr
  • Ort: Gaststätte Dom Eck, Venloer Straße 71, 41569 Rommerskirchen

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Genossinnen und liebe Genossen!

Wir wollen mit Ihnen und Euch über den Entwurf des Bundesverkehrswegeplanes diskutieren. Welche Maßnahmen sind für den Rhein-Kreis Neuss geplant? Soll eine Ortsumgehung für Allrath und Sinsteden gebaut werden? Wie kann sich die Gesellschaft in die Diskussion um den Entwurf einbringen? Diese und weitere Fragen wollen wir mit Ihnen und Euch diskutieren. Auch weitere Fragen zur aktuellen Themen der Berliner Politik sollen besprochen werden. Weiterlesen →

AG60plus der SPD startet SPD-Bürgermeistertour im Rhein-Kreis Neuss

Bürgermeister Dr. Martin Mertens (l.) und Marie-Jeanne Zander (r.), Vorsitzende der AG60plus

Bürgermeister Dr. Martin Mertens (l.) und Marie-Jeanne Zander (r.), Vorsitzende der AG60plus

Die Senioren der SPD-Arbeitsgemeinschaft 60plus besuchten trotz Regenschauern und winterlichen Temperaturen das Feld- und Werksbahnmuseum in Rommerskirchen-Oekoven. Nach den Kommunalwahlen der vergangenen Jahre stand für die Seniorinnen und Senioren fest, dass im Jahr 2016 die Wahlsieger Dr. Martin Mertens, Erik Lierenfeld, Klaus Krützen und Reiner Breuer besucht werden sollen. Während des Kommunalwahlkampfs in 2014 und 2015 hatte die AG60plus alle Bürgermeisterkandidaten aktiv unterstützt. Als erster der vier Bürgermeister durfte Bürgermeister Dr. Martin Mertens nun die engagierten Rentner aus dem gesamten Kreis in Rommerskirchen begrüßen. Die Mitglieder der SPD Arbeitsgemeinschaft treffen sich regelmäßig zum Austausch von Erfahrungen der konkreten politischen Arbeit und zur Diskussion allgemeiner Themen, daher interessierten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der gemeinsamen Diskussionsrunde vor allem für Fragen des demografischen Wandels und der notärztlichen Versorgung in Rommerskirchen. Weiterlesen →

Wir trauern um Udo Bernards

Udo Bernards

Udo Bernards

Die SPD-Kreistagsfraktion im Rhein-Kreis Neuss trauert um

Udo Bernards

Mit großer Betroffenheit haben wir die Nachricht von seinem Tod entgegengenommen.

Mit Udo Bernards verlieren wir in der SPD-Kreistagsfraktion einen engagierten und gradlinigen Demokraten. Seit 1984 gehörte er als Abgeordneter dem Kreistag des Rhein-Kreises Neuss an. Er war in vielen Ausschüssen tätig, sein besonderes Augenmerk galt den Kreiswerken Grevenbroich, dessen Aufsichtsratsvorsitzender er viele Jahre war, zuletzt als stellvertretender Vorsitzender.

Wir trauern mit seiner Familie und seinen Freunden.
Wir werden Udo Bernards nicht vergessen.

Rainer Thiel MdL
Vorsitzender
SPD-Kreistagsfraktion Rhein-Kreis Neuss

Die SPD-Kreistagsfraktion trauert um Herbert Hübner

Herbert Hübner

Herbert Hübner

Mit großer Betroffenheit haben wir die Nachricht vom Tode von Herbert Hübner entgegengenommen. Herbert Hübner verstarb an seinem 70. Geburtstag.

Herbert Hübner gehörte der SPD seit 1971 an und war viele Jahre engagiert in ihren Reihen tätig.

Seit 1967 wohnte Herbert Hübner in Kaarst, wo er auch seine politische Heimat hatte. Er war 1975 bis 2004 Mitglied des Rates der Stadt Kaarst. Weiterlesen →

Kreisvorsitzender Daniel Rinkert besucht den Verein „Meerbusch hilft“

Daniel Rinkert (mitte) besuchte mit GenossInnen der SPD Meerbusch den Verein "Meerbusch hilft"

Daniel Rinkert (mitte) besuchte mit GenossInnen der SPD Meerbusch den Verein „Meerbusch hilft“

Am Dienstag Abend kam der Vorsitzende der SPD im Rhein-Kreis Neuss, Daniel Rinkert, nach Meerbusch, um sich ein Bild von der erfolgreichen Arbeit des Vereins „Meerbusch hilft“ zu machen. Ulli Dackweiler und Hans Günter Focken erwarteten ihn sowie die Vorstandsmitglieder der SPD Meerbusch.

„Es ist beeindruckend mit wie viel persönlichem Einsatz es dem Verein gelungen ist, die Integration der Flüchtlinge voranzutreiben“ sagte er. Nach der Besichtigung des Lagers besuchte Rinkert auch den Begegnungsabend im JUCA. Dort lernte er einige Geflüchtete kennen und bot direkt Unterstützung an. Ein junger Syrer ist ausgebildeter Anwalt, allerdings wird sein Abschluss nicht anerkannt. Daniel Rinkert, der Jura an der Universität zu Köln studiert hatte, stellt nun den Kontakt zu den Verantwortlichen der Hochschule her, um schnell und unbürokratisch den Übergang zu einer weiteren Qualifizierung des jungen syrischen Anwaltes zu forcieren. Weiterlesen →

Berliner Gespräche: DIE ZUKUNFT DER PFLEGE

spd_berliner-gespraeche

  • Datum: 15.06.2016
  • Uhrzeit: 18.30 Uhr
  • Ort: Im Gasthaus Früh, Michaelstr. 76, 41460 Neuss-Innenstadt

Sehr geehrte Damen und Herren!

Seien Sie Gast bei der ersten Veranstaltung der Reihe der Berliner Gespräche. Wir wollen mit Ihnen über die aktuellen Herausforderungen im Bereich der Pflege sprechen und diskutieren. Pflege- und Gesundheitspolitik stellt für unsere alternde Gesellschaft die zentrale Herausforderung der Zukunft dar. Welche Auswirkungen hat das neue Pflegegesetz? Wie organisieren wir die häusliche Pflege? Wie sieht die Zukunft der Pflege aus?

Diese und viele weitere Fragen wollen wir mit Ihnen diskutieren. Weiterlesen →

1 | 721234...102030...»»