SPD-Kreistagsfraktion: Grundsicherungsrelevanter Mietspiegel muss überarbeitet werden

Zu der von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke öffentlich geäußerten Erwägung, gegen das Urteil des Sozialgerichtes Düsseldorf in der Sache „grundsicherungsrelevanter Mietspiegel“ Berufung einzulegen, erklärt der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion Udo Bartsch:

„Wir fühlen uns vom Gericht in unserer Ansicht bestätigt, da wir schon jahrelang die zu niedrigen Sätze im grundsicherungsrelevanten Mietspiegel wegen des nicht vorhandenen und preisgünstigen Wohnraums kritisieren.“

Seit langem wird seitens des Landrates beim Thema ‚preisgünstiger Wohnraum‘ herumlamentiert, ohne dass sich etwas Konkretes ergeben hat, um die angespannte Situation auf den Wohnungsmärkten im Rhein-Kreis Neuss zu entschärfen. Weiterlesen →

SPD in der Region unterstützt S-Bahn-Pläne der Kommunen

Die Vorsitzenden der SPD im Rhein-Kreis Neuss, Daniel Rinkert, der SPD Düsseldorf, Andreas Rimkus MdB, und der stellvertretende Vorsitzende der Rhein-Erft SPD, Dierk Timm, begrüßen die gemeinsame Initiative der Bürgermeister von Bedburg, Düsseldorf, Grevenbroich und Neuss zur Erweiterung der Erft-S-Bahn Köln-Bedburg bis nach Düsseldorf.

„Insbesondere für Grevenbroich würde das eine deutliche Verbesserung der Verkehrsanbindung bedeuten. Im Verbund mit der S-Bahn Köln-Mönchengladbach würde ein S-Bahn-Knoten entstehen, der für die wirtschaftliche Entwicklung von großem Interesse ist“, so Rinkert. Weiterlesen →