Konverter soll nun doch nach Meerbusch kommen

Es ist der 3. Dezember 2014. In der ehemaligen Post in Meerbusch-Osterath herrscht ausgelassene Stimmung. Die Sektgläser werden verteilt. Landrat Petrauschke und Bürgermeisterin Mielke-Westlage stoßen mit zahlreichen Gästen aus Bürgerschaft und Politik an. Die Nachricht des Tages lautet: Der Konverter werde nicht in Osterath gebaut und käme auch nicht erneut auf die Favoritenliste.

Fünf Jahre später reicht nun die Firma Amprion beim Rhein-Kreis Neuss einen Antrag zum Konverterbau in Meerbusch-Osterath ein. CDU-Landrat Hans-Jürgen Petrauschke hat wesentlich dazu beigetragen, dass es jetzt doch wieder Meerbusch werden soll – wie Rainer Thiel, Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion klarstellt: Weiterlesen →