SPD diskutiert über „Arbeit der Zukunft und Sozialstaat von morgen“

Über die „Agenda 2010“ und „Hartz IV“ wird in Deutschland seit vielen Jahren kontrovers diskutiert. Innerhalb der SPD fordern immer mehr führende Politiker deutliche Reformen an den aktuellen Gesetzen. Eine Arbeitsgruppe des SPD-Parteivorstandes, der unter anderem Manuela Schwesig und Kevin Kühnert angehören, erarbeitet aktuell die Eckpunkte für ein modernes Sozialstaatsmodell, über das im Februar im Parteivorstand beraten werden soll. Weiterlesen →

Wir trauern um Astrid Westermann

Die SPD-Kreistagsfraktion im Rhein- Kreis Neuss trauert um

Astrid Westermann

Mit großer Betroffenheit haben wir die Nachricht von ihrem Tod entgegengenommen. Nach langem Kampf ist sie ihrer schweren Krankheit erlegen.

Astrid war seit der Kommunalwahl 2014 Kreistagsabgeordnete. Sie vertrat im Kreistag den Wahlkreis 5 (Pomona, 3 Königen Viertel, Baldhof) aus Neuss. Ihr Augenmerk galt dem Planungs- und Umweltausschuss, sie war weiter aktiv im Kulturausschuss und Mitglied im Polizeibeirat.

Wir trauern mit ihren Angehörigen und ihren Freunden.

Wir werden Astrid Westermann in guter Erinnerung behalten.

Niemand braucht und will eine Kreiswohnungsbaugesellschaft

SPD-Kreisvorsitzender Daniel Rinkert

Daniel Rinkert, Vorsitzender der SPD im Rhein-Kreis Neuss, teilt die Kritik von Heinz Sahnen an der vom Landrat favorisierten Idee zur Gründung der Kreis-Wohnungsbaugesellschaft. Die Städte und Gemeinden im Kreis haben die Grundstücke und nicht der Kreis. Alle Prognosen sagen, im Kreis fehlen bis 2030 insgesamt 5.000 günstige Wohnungen. Folge ist, die Mieten steigen und die Wohnungsnot im Kreis wird schlimmer. „Niemand will und braucht eine Kreiswohnungsbaugesellschaft. Statt Millionen für eine neue Gesellschaft bereitzustellen, sollte der Landrat die Millionen den Städten und Gemeinden geben, damit sie mehr Wohnungen schaffen können. Allerdings hat der Landrat wohl kein Interesse daran, die Wohnungsnot zu lindern, sonst würde er unsere konstruktiven Ideen zum sozialen Wohnungsbau aufgreifen“, so Rinkert. Weiterlesen →