„Ein gerechtes Rentensystem für Frauen“

Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) lädt ein

Gerechtigkeit für Frauen und Männern – auch im Alter!

Die Debatte um die Rente ist in vollem Gang. Der DGB fordert: Die Rente von morgen muss sicher sein, der freie Fall des Rentenniveaus gestoppt und die Demografiereserve ausgebaut werden. Alle Frauen im Alter befürchten, dass sie trotz guter beruflicher Qualifikation und Erwerbstätigkeit von der Rente des Partners abhängig sein werden und im Alter ihren Lebensstandard erheblich reduzieren müssen. Denn das sinkende Rentenniveau betrifft sie: Frauen aller Generationen. Die derzeitige Rentendebatte bietet Raum für alle Frauen, zukunftssichere Renten und bessere Chancen am Arbeitsmarkt zu fordern. (mehr …)

SPD-Kreistagsfraktion: Grundsicherungsrelevanter Mietspiegel muss überarbeitet werden

Zu der von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke öffentlich geäußerten Erwägung, gegen das Urteil des Sozialgerichtes Düsseldorf in der Sache „grundsicherungsrelevanter Mietspiegel“ Berufung einzulegen, erklärt der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion Udo Bartsch:

„Wir fühlen uns vom Gericht in unserer Ansicht bestätigt, da wir schon jahrelang die zu niedrigen Sätze im grundsicherungsrelevanten Mietspiegel wegen des nicht vorhandenen und preisgünstigen Wohnraums kritisieren.“

Seit langem wird seitens des Landrates beim Thema ‚preisgünstiger Wohnraum‘ herumlamentiert, ohne dass sich etwas Konkretes ergeben hat, um die angespannte Situation auf den Wohnungsmärkten im Rhein-Kreis Neuss zu entschärfen. (mehr …)

Podiumsdiskussion: Mobilität in Meerbusch

Meerbusch liegt inmitten des rheinischen Ballungszentrums. Wir wissen um den Wert von Mobilität, kennen aber auch ihren Preis: Lärm, Abgase und Staus.

Die Mobilität der Zukunft muss umwelt- und sozialverträglich sein und sich an den Bedürfnissen der Menschen orientieren. Unsere Aufgabe ist es, Mobilität für die Zukunft neu zu denken. (mehr …)