Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen lädt zum Thema „Häusliche Gewalt“ ein

Auch in Pandemiezeiten möchten wir als Arbeitsgemeinschaft zu aktuellen Themen berichten. Janne Gronen, Geschäftsführerin der Frauenberatungsstelle „FhF e.V“ im Rhein-Kreis Neuss, ist am 11. Februar 2021 um 18:30 Uhr zu Gast und wird zum spannenden aktuellen Thema gerade in Corona-Zeiten berichten und Fragen der Teilnehmer*innen beantworten.

Wer an der Veranstaltung, die als ZOOM-Konferenz organisiert wird, teilnehmen möchte, meldet sich bitte per E-Mail bei kreisverband@spd-kreis-neuss.de an. Die Zugangsdaten werden daraufhin verschickt. (mehr …)

Service- und Koordinierungsgesellschaft für preisgünstigen Wohnraum fehlt es an wichtigen Grundlagen

SPD und GRÜNE stellen umfangreichen Antrag zur vom Rhein-Kreis Neuss beabsichtigten Gründung einer Service- und Koordinierungsgesellschaft für preisgünstigen Wohnraum

Udo Bartsch

„Im Rhein-Kreis Neuss fehlt es an Wohnraum. Kreisweit werden bis 2030 voraussichtlich 20.152 Wohnungen benötigt, davon 4.795 öffentlich geförderte. Die damit verbundene Wohnungsbedarfsanalyse ist fast fünf Jahre alt, weswegen SPD und GRÜNE eine Fortschreibung beantragt haben“, erklärt Udo Bartsch, Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion im Rhein-Kreis Neuss. (mehr …)

Bildungs- und Teilhabepaket: Nur jedes neunte Kind der 6- bis unter 15-Jährigen profitiert von Teilhabeleistungen im Rhein-Kreis Neuss

Sabine Kühl, sozialpolitische Sprecherin

Nach einer Expertise der Paritätischen Forschungsstelle von September 2019 profitierten im RKN nur 11,2 Prozent der Schülerinnen und Schüler unter 15 Jahren im Hartz-IV-Bezug von den sogenannten „soziokulturellen Teilhabeleistungen“, somit wurden knapp 89 Prozent der Leistungsberechtigten dagegen nicht erreicht.

Die Kreistagsfraktionen von SPD und BÜNDNIS 90/Die GRÜNEN stellen deshalb einen gemeinsamen Antrag im nächsten Kreistag zur Einführung einer Bildungskarte, die den Zugang zur Inanspruchnahme von Leistungen erleichtern soll. (mehr …)