Andrea Nahles kommt!

Daniel Rinkert, Nicole Specker und Elke Buttkereit laden ein

Die SPD-Bundestagskandidaten für Krefeld und den Rhein-Kreis Neuss, Daniel Rinkert, Nicole Specker und Elke Buttkereit, laden herzlich zur Veranstaltung mit Andrea Nahles, Bundesministerin für Arbeit und Soziales, am 17. August 2017 von 11.30 bis 12.30 Uhr im Café „Max und Moritz“ (Kölner Str. 558 in 47807 Krefeld) ein.

Gemeinsam mit den Bundestagskandidatinnen und Bundestagskandidaten wird sich Andrea Nahles den Fragen aller interessierten Jugend- und Auszubildendenvertretungen aus den Betrieben in der Region stellen.

Die SPD Kreistagsfraktion im Rhein-Kreis Neuss trauert um Elisabeth Krumbein

Mit tiefer Bestürzung haben wir die Nachricht vom plötzlichen Tod unserer Genossin erhalten

Lisa Krumbein war von 1979 bis 2009 Mitglied unserer Fraktion und zwischen 1993 und 1999 auch stellvertretende Vorsitzende. Der SPD gehörte Lisa seit 1969 an und engagierte sich zudem stark für das kulturelle und soziale Leben der Stadt Dormagen, deren Rat sie von 1989 bis 1999 angehörte. Seit 1953 war sie als Laienschauspielerin an der Freilichtbühne Zons tätig, deren Entwicklung sie als Vorstandsmitglied maßgeblich mitgeprägt hat. Ihr Herz schlug besonders für die Arbeiterwohlfahrt, in deren Vorstand sie weit über 30 Jahre mitarbeitete und die sie erst kürzlich zum ersten Ehrenmitglied ernannte. Ihr beispielhaftes, ehrenamtliches Engagement wurde sowohl mit dem Bundesverdienstkreuz als auch mit dem Landesorden Nordrhein-Westfalens gewürdigt. Ihre außergewöhnliche und herzliche Art wird den Menschen im Rhein-Kreis Neuss und uns sehr fehlen.

Unser besonderes Mitgefühl gilt ihrer Familie.

Rainer Thiel

Vorsitzender der SPD Kreistagsfraktion des Rhein-Kreises Neuss
für alle Abgeordneten und Mitglieder der Fraktion


(mehr …)

Regionalrat verzichtet auf Gestaltungsmöglichkeit beim Konverterstandort

Rainer Thiel im Kreistag

„Ein Konverter auf der ‚Dreiecksfläche‘ in Kaarst ist nicht mehr möglich“, fasst Rainer Thiel, Mitglied der SPD-Fraktion, das Ergebnis der letzten Sitzung des Düsseldorfer Regionalrates zusammen. „Die Mehrheit von CDU und FDP wollte sich weder dazu bekennen, dass die sogenannte ‚Dreiecksfläche‘ in Kaarst für einen Konverterstandort am besten geeignet ist, noch dem Antrag der Firma Amprion folgen, diese Fläche vom Kiesabbau zu befreien und die dortige Errichtung eines Konverters ermöglichen.“ (mehr …)