Das Rheinland ist der Wirtschaftsmotor des Westens

VertreterInnen der SPD-Kreistagsfraktion sprachen mit Dr. Ernst Grigat, Geschäftsführer der Metropolregion Rheinland e.V., über die Entwicklung der Region

(v.l.n.r.) Harald Holler, Doris Wissemann, Horst Fischer, Dr. Ernst Grigat und Rainer Thiel

Das Rheinland, in dessen Mitte der Rhein-Kreis Neuss liegt, strotzt vor Wirtschaftskraft und Innovation. Damit das auch in Zukunft so bleibt, wurde von 35 Städten, Kreisen und Verbänden, die Metropolregion Rheinland e.V. gegründet, um die Region gemeinsam weiterzuentwickeln.

„Dafür notwendig sind erhebliche Investitionen in die Verkehrsinfrastruktur und die Erschließung und Vermarktung neuer Flächen und Gewerbegebiete“, erklärt Rainer Thiel, Vorsitzender der SPD Kreistagsfraktion im Rhein-Kreis Neuss. Gemeinsam mit Doris Wissemann, stllv. Fraktionsvorsitzende, Horst Fischer, stllv. Landrat und verkehrspolitischer Sprecher der Kreistagsfraktion, und Harald Holler, Vorsitzender des Verkehrsausschusses im Rhein-Kreis Neuss, besuchte Thiel nun Dr. Ernst Grigat, Geschäftsführer der Metropolregion Rheinland, um die Wichtigkeit einiger Projekte und Forderungen im Rhein-Kreis Neuss und ihre übergeordnete Bedeutung für die gesamte Metropolregion zu unterstreichen. (mehr …)

Autobahnabfahrt Delrath: SPD fordert die Variante mit der geringsten Belastung für die Bevölkerung

Am 18. September 2018 fand eine frühzeitige Bürgerbeteiligung zur weiteren Planung der Autobahnabfahrt Delrath statt. Aus dieser resultieren zwei Forderungen der SPD-Kreistagsfraktion, die als Antrag in die nächste Sitzung des Nahverkehrs- und Straßenbauausschusses am 10. Oktober 2018 eingebracht werden.

Dazu erklärt die stellvertretende Vorsitzende Doris Wissemann aus Dormagen: „Bei der Veranstaltung kam die seitens der Stadt Dormagen 2002/ 2003 vorgeschlagene, vom Rhein-Kreis Neuss jedoch nicht weiter verfolgte Variante 1.1. zurück ins Abstimmungsverfahren. Die weitere Planung und Umsetzung dieser Variante fordern wir nun als SPD.“ (mehr …)

B477n: Landesverkehrsminister Hendrik Wüst in die Pflicht nehmen!

Immer mehr Verkehr, immer mehr Lärm, vor allem durch die vielen LKW, die auf der B477 durch die Rommerskirchener Ortschaften von Anstel bis Gill fahren. Dass das eine erhebliche Belastung für die dortigen AnwohnerInnen ist, zeigen u.a. die über 2.000 Unterschriften (Stand: Mitte Mai 2018), die die Interessengemeinschaft Ortsumgehung B477n Rommerskirchen gesammelt hat.

„Die Situation auf der B477 ist so nicht weiter hinnehmbar“, unterstreicht Horst Fischer, stellvertretender Landrat und verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Kreistagsfraktion im Rhein-Kreis Neuss. Horst Fischer war erst kürzlich in Nettesheim-Butzheim und Eckum unterwegs und hat sich die Verkehrssituation dort persönlich angeschaut: „Der Verkehr und der daraus folgende Lärm sind eine Zumutung und zudem ist die Situation für Senioren, Kinder und Fahrradfahrer höchst gefährlich.“ (mehr …)

SPD besucht Kreis-Seniorenhaus Korschenbroich

Aufgrund anhaltender Beschwerden über das Kreis-Seniorenhaus Korschenbroich, besuchte die SPD-Kreistagsfraktion am 24. April 2018 des Seniorenhaus an der Freiheitsstraße in Korschenbroich.

Von Seiten der SPD nahmen u.a. der Vorsitzende des SPD-Stadtverbandes und Kreistagsabgeordnete Udo Bartsch, die Kreistagsabgeordnete Margot Mankowsky, der Vorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion Korschenbroich Paul Jahny, die Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Korschenbroich Barbara Romann und der 1. Stellv. Bürgermeister Albert Richter teil. (mehr …)

Ergebnisse der Haushaltsklausur der SPD Kreistagsfraktion im Rhein-Kreis Neuss

Vom 23. bis 25. Februar 2018 fand die jährliche Klausurtagung der SPD Kreistagsfraktion im Rhein-Kreis Neuss statt. Neben den Fraktionsmitgliedern nahmen auch die SPD-Bürgermeister Reiner Breuer (Neuss), Klaus Krützen (Grevenbroich) und Erik Lierenfeld (Dormagen) an den Beratungen in Meckenheim bei Bonn teil und unterstrichen so die gute Zusammenarbeit von Kommunal- und Kreisebene in der SPD. Die Ergebnisse der zahlreichen Diskussionen gliedern sich in folgende Themenbereiche: (mehr …)