Podiumsdiskussion: Mobilität in Meerbusch

Meerbusch liegt inmitten des rheinischen Ballungszentrums. Wir wissen um den Wert von Mobilität, kennen aber auch ihren Preis: Lärm, Abgase und Staus.

Die Mobilität der Zukunft muss umwelt- und sozialverträglich sein und sich an den Bedürfnissen der Menschen orientieren. Unsere Aufgabe ist es, Mobilität für die Zukunft neu zu denken. (mehr …)

Konverter soll nun doch nach Meerbusch kommen

Es ist der 3. Dezember 2014. In der ehemaligen Post in Meerbusch-Osterath herrscht ausgelassene Stimmung. Die Sektgläser werden verteilt. Landrat Petrauschke und Bürgermeisterin Mielke-Westlage stoßen mit zahlreichen Gästen aus Bürgerschaft und Politik an. Die Nachricht des Tages lautet: Der Konverter werde nicht in Osterath gebaut und käme auch nicht erneut auf die Favoritenliste.

Fünf Jahre später reicht nun die Firma Amprion beim Rhein-Kreis Neuss einen Antrag zum Konverterbau in Meerbusch-Osterath ein. CDU-Landrat Hans-Jürgen Petrauschke hat wesentlich dazu beigetragen, dass es jetzt doch wieder Meerbusch werden soll – wie Rainer Thiel, Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion klarstellt: (mehr …)

Konverter: CDU/ FDP entscheiden gegen Kaarster Dreiecksfläche

Rainer Thiel

Wohin kommt der Konverter im Rhein-Kreis Neuss? Diese Frage wurde heute erneut auf der Sitzung des Düsseldorfer Regionalrates diskutiert. „Doch wie schon auf den vorangegangenen Sitzungen scheuen die Mehrheitsfraktionen CDU und FDP eine Entscheidung. Stattdessen zünden sie weitere juristische Nebelkerzen, fordern Nachbesserungen in Standortgutachten und Co. und signalisieren damit jedoch nichts anderes als: Wir wollen gar nicht entscheiden“, kommentiert Rainer Thiel, planungspolitischer Sprecher der SPD-Regionalratsfraktion und Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion im Rhein-Kreis Neuss, den heutigen Sitzungsverlauf. (mehr …)

Ergebnisse der Haushaltsklausur der SPD Kreistagsfraktion im Rhein-Kreis Neuss

Vom 23. bis 25. Februar 2018 fand die jährliche Klausurtagung der SPD Kreistagsfraktion im Rhein-Kreis Neuss statt. Neben den Fraktionsmitgliedern nahmen auch die SPD-Bürgermeister Reiner Breuer (Neuss), Klaus Krützen (Grevenbroich) und Erik Lierenfeld (Dormagen) an den Beratungen in Meckenheim bei Bonn teil und unterstrichen so die gute Zusammenarbeit von Kommunal- und Kreisebene in der SPD. Die Ergebnisse der zahlreichen Diskussionen gliedern sich in folgende Themenbereiche: (mehr …)

Konverterstandort im Rhein-Kreis Neuss

Dringlichkeitsantrag für die Sitzung des Kreistages am 27. September 2017

Rainer Thiel

Am 19. Dezember 2012 beschloss der Kreistag einstimmig: „Die Bundesnetzagentur und Amprion werden aufgefordert, für ihren Vorschlag (Konverterstandort Osterath) eine ergebnisoffene Alternativplanung aller in Frage kommenden Standorte zu erarbeiten und den kommunalen Gremien zur Beratung und Abstimmung vorzulegen.“

Am 23. September 2014 legte die Firma Amprion im Kreisumweltausschuss ein Gutachten vor, das nach fachrechtlichen Abwägungskriterien 19 geeignete Standortbereiche für einen Konverter aufzeigt, davon sechs Standorte als „besonders geeignet“.

Nach intensiver Debatte beschloss der Kreisumweltausschuss einstimmig: „Der Kreis Neuss fordert alle Verantwortlichen auf, dafür zu sorgen, dass ein möglichst verträglicher Standort für die Konverteranlage gefunden wird, wobei der Abstand zur Wohnbebauung ein prioritäres Kriterium darstellt. Dabei muss sichergestellt werden, dass auch der Standort 20 (Kaarster Dreiecksfläche) gleichberechtigt geprüft wird und nicht wegen planerischer Vorgaben unberücksichtigt bleibt.“ (mehr …)