Marie-Jeanne Zander erneut stellvertretende Vorsitzende der AG60plus in NRW

Marie-Jeanne Zander und Landesvorsitzender Walter Cremer

Auf der Landeskonferenz der Arbeitsgemeinschaft 60plus in Gelsenkirchen wurde ein neuer NRW-Vorstand gewählt. Dabei votierten 97,35% bzw. 110 von 113 stimmberechtigten Delegierten für Marie-Jeanne Zander aus dem Rhein-Kreis Neuss. Die hiesige Vorsitzende der Kreis-AG60plus wurde mit dem besten Ergebnis aller KandidatInnen aus dem Niederrhein erneut zur stellvertretenden Vorsitzenden in den Landesvorstand gewählt.

Dazu erklärt Zander: „Ich freue mich über das gute Ergebnis und die große Bestätigung meiner Arbeit im Landesvorstand. Ich werde mich in Zukunft besonders dem Thema Altersgerechte Quartiere widmen. Wie Seniorinnen und Senioren ein langes und selbstbestimmtes Leben in vertrauter Umgebung ermöglicht werden kann, zeigt zum Beispiel ‚Nachbarschaftliche Wohnen‘ in Dormagen. Zu einem selbstbestimmten Leben gehört aber auch eine hohe Mobilität, die nur ein gut ausgebauter und preislich attraktiver öffentlicher Nahverkehr gewährleisten kann. Dazu gehören auch barrierefreie Haltestellen.“

AG60plus besuchte Kasteel De Keverberg in Kessel an der Maas

Wo die Gegenwart die Geschichte wieder zum Leben erweckt

AG60plus besuchte die Burg De Keverberg

Die SPD Arbeitsgemeinschaft 60plus im Rhein-Kreis Neuss unternahm unter Leitung ihrer Vorsitzenden Marie-Jeanne Zander einen Tagesausflug an die Maas. Ein Besuch der Burg De Keverberg in Kessel (Niederlande) stand auf dem Programm der nicht nur politisch interessierten Seniorinnen und Senioren. An diesem kulturell wertvollen Ort wurde im Dezember letzten Jahres die Partnerschaft zwischen Peel en Maas und der Stadt Grevenbroich beurkundet. (mehr …)

Marie-Jeanne Zander: „Verbot gerade für chronisch kranke Menschen in strukturschwachen Gebieten unzumutbar“

Marie-Jeanne Zander, Vorsitzende der AG60plus der SPD im Rhein-Kreis Neuss, lehnt den Vorstoß von Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) zum Verbot des Versandhandels mit rezeptpflichtigen Arzneien ab

Marie-Jeanne Zander

Zum Gesetzesvorstoß des Gesundheitsministers Hermann Gröhe, zugleich CDU-Bundestagsabgeordneter für den Rhein-Kreis Neuss, erklärt Marie-Jeanne Zander:

„Ein Verbot des Versandhandels mit rezeptpflichtigen Medikamenten geht an der Realität vorbei. Gröhes Kniefall vor der Apothekenlobby, die das Schreckgespenst eines Apothekensterbens zeichnet, gefährdet vor allem die Versorgung von chronisch kranken Menschen, insbesondere in strukturschwachen Regionen der Bundesrepublik. (mehr …)

AG60plus am Niederrhein: Marie-Jeanne Zander mit 100% zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt

Marie-Jeanne Zander

Marie-Jeanne Zander, SPD-Ratsmitglied in Grevenbroich und Vorsitzende der AG60plus im Rhein-Kreis Neuss, wurde bei der Regionalkonferenz der AG60plus Niederrhein in Duisburg erneut zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Besonders erfreulich: Zander wurde mit 100 Prozent der Stimmen im Amt bestätigt. „Ich freue mich sehr über diese Wertschätzung meiner Arbeit für die Belange der Seniorinnen und Senioren, die ich gerne fortsetze“, so Zander nach ihrer Wahl. Mit Marie-Jeanne Zander ist die Kreis-AG60plus erneut im Gremium am Niederrhein vertreten.

Die SPD Arbeitsgemeinschaft »AG60plus« Niederrhein besuchte den Tagebau Garzweiler II

ag60plus-garzweiler

Interessierte SozialdemokratInnen aus der Region Niederrhein besuchten auf Initiative von Marie-Jeanne Zander, Vorsitzende der AG60plus im Rhein-Kreis Neuss, den Tagebau Garzweiler II. Der Einladung folgten unter anderem Annemarie Pell und Friedhelm Hilgers, beide Mitglied im Bundes- und Landesvorstand der AG60plus, sowie Walter Cremer als stellv. AG60plus-Landesvorsitzender in NRW, Wilhelm Trippe als Vorsitzender der Region Niederrhein und Hem Chand Gaur, Vorstandsmitglied des Rotary Clubs »Neu Delhi« (Indien). (mehr …)

1 | 3123