AG 60plus der SPD im Rhein-Kreis-Neuss distanziert sich von Bundeskanzler a.D. Gerhard Schröder

Marie-Jeanne Zander

In einem öffentlichen Brief an Gerhard Schröder distanziert sich der Vorstand der AG 60plus der SPD im Rhein-Kreis-Neuss in aller Deutlichkeit von Altkanzler Schröder und fordert ihn zu sofortigem Verzicht auf alle Positionen und Mandate in russischen Staatskonzernen auf.

„Mit Abscheu sehen wir auf diesen völkerrechtswidrigen Angriff von Putin und seinen Invasionstruppen“, so Marie-Jeanne Zander, Vorsitzende der AG 60plus Rhein-Kreis Neuss. Putins Angriffskrieg sei eine Zäsur und erfordere im Besonderen klares Verhalten eines Altkanzlers wie Schröder – mit einem Kriegstreiber wie Putin können keine Geschäfte gemacht werden. Angesichts der aktuellen Lage sei es absolut unvereinbar mit den sozialdemokratischen Werten, die Beziehungen zu Putins Regimes aufrechtzuerhalten. (mehr …)

Marie-Jeanne Zander als stellvertretende Vorsitzende bestätigt

Marie-Jeanne Zander

Während der letzten Regionalkonferenz der SPD-Arbeitsgemeinschaft 60plus (AG 60plus) Niederrhein wurde im November, turnusgemäß nach zwei Jahren, ein neuer Vorstand gewählt. Marie-Jeanne Zander wurde dabei in ihrem Amt als stellvertretende Vorsitzende bestätigt. Alle anwesenden Delegierten sprachen der ehemaligen Grevenbroicher SPD-Ratsfrau ihr Vertrauen aus. Dazu erklärt Zander: „Ich freue mich sehr darüber, mit 100 Prozent Zustimmung wiedergewählt worden zu sein. Ich bedanke mich für das große Vertrauen, dass mir entgegengebracht wird und empfinde das als Bestätigung meiner Arbeit.“ (mehr …)

AG60plus: Tag der älteren Generation

Marie-Jeanne Zander, stellv. Landesvorsitzende der AG60plus in NRW

Der „TAG DER ÄLTEREN GENERATION“ soll auf die Belange der älteren Generation aufmerksam machen. Rund um den 7. April weisen wir – als Arbeitsgemeinschaft 60plus in der SPD – durch Aktionen und Veröffentlichungen darauf hin.

In den Medien kommt dieser Tag kaum noch zur Geltung. Vielleicht liegt das daran, dass mittlerweile jeder Tag ein Tag für oder gegen etwas ist?

Vielleicht aber auch deshalb, weil die Pandemie das beherrschende Thema geworden ist. Die Bertelsmann Stiftung stellt eine neue Studie zum Thema „Zusammenhalt“ vor und formuliert in der Überschrift: „Zusammenhalten in Zeiten von Corona: Die stabile Basis droht zu bröckeln.“ (mehr …)