Daniel Rinkert sammelt Themen für Berlin

Dormagens Bürgermeister Erik Lierenfeld (l.) und SPD-Bundestagskandidat Daniel Rinkert (r.)

In einem gemeinsamen Gespräch haben SPD-Bundestagskandidat Daniel Rinkert und der Dormagener Bürgermeister Erik Lierenfeld diskutiert, was der Bundestag für Städte wie Dormagen tun kann. „Erik hat mir einen guten Einblick darüber gegeben, was eine Stadt wie Dormagen schon heute leistet und wo sie noch Unterstützung vom Bundestag benötigt“, sagt Rinkert. (mehr …)

Kreisvorsitzender Daniel Rinkert besucht den Verein „Meerbusch hilft“

Daniel Rinkert (mitte) besuchte mit GenossInnen der SPD Meerbusch den Verein "Meerbusch hilft"

Daniel Rinkert (mitte) besuchte mit GenossInnen der SPD Meerbusch den Verein „Meerbusch hilft“

Am Dienstag Abend kam der Vorsitzende der SPD im Rhein-Kreis Neuss, Daniel Rinkert, nach Meerbusch, um sich ein Bild von der erfolgreichen Arbeit des Vereins „Meerbusch hilft“ zu machen. Ulli Dackweiler und Hans Günter Focken erwarteten ihn sowie die Vorstandsmitglieder der SPD Meerbusch.

„Es ist beeindruckend mit wie viel persönlichem Einsatz es dem Verein gelungen ist, die Integration der Flüchtlinge voranzutreiben“ sagte er. Nach der Besichtigung des Lagers besuchte Rinkert auch den Begegnungsabend im JUCA. Dort lernte er einige Geflüchtete kennen und bot direkt Unterstützung an. Ein junger Syrer ist ausgebildeter Anwalt, allerdings wird sein Abschluss nicht anerkannt. Daniel Rinkert, der Jura an der Universität zu Köln studiert hatte, stellt nun den Kontakt zu den Verantwortlichen der Hochschule her, um schnell und unbürokratisch den Übergang zu einer weiteren Qualifizierung des jungen syrischen Anwaltes zu forcieren. (mehr …)

Fraktion vor Ort: Nordrhein-Westfalen stellt Integrationsplan auf

SPD-Landtagsabgeordnete ziehen positive Bilanz für den Rhein-Kreis Neuss

Ibrahim Yetim, Heike Steinhäuser, Rainer Thiel, Niklas-Max Thönneßen, Constanze Studeny & Daniel Rinkert (v.l.n.r.)

Ibrahim Yetim, Heike Steinhäuser, Rainer Thiel, Niklas-Max Thönneßen, Constanze Studeny & Daniel Rinkert (v.l.n.r.)

In der gut besuchten Grevenbroicher Zehntscheune fand jetzt auf Einladung des SPD-Landtagsabgeordneten Rainer Thiel die Veranstaltung „Fraktion vor Ort“ zum Thema „Unser Integrationsplan für NRW“ statt. Rund 70 Besucherinnen und Besucher folgten dem Impulsvortrag von Ibrahim Yetim MdL, integrationspolitischer und stellvertretender innenpolitischer Sprecher der SPD Landtagsfraktion.

In NRW sind im Jahr 2015 insgesamt 230.000 Flüchtlinge angekommen. 2016 waren es bis zum 22. März weitere 38.000 Menschen. Ihre Aufenthaltsgründe werden derzeit geprüft, nicht alle werden einen positiven Bescheid auf ihren Asylantrag erhalten. Wer bleiben darf, dem muss die Möglichkeit geboten werden, in der Bundesrepublik eine neue Heimat zu finden. Dass dies aber auch mit Pflichten verbunden ist, betonte Yetim deutlich. (mehr …)

Christian Dahm: „Land unterstützt Kommunen nachhaltig bei Integration von Flüchtlingen“

Christian Dahm MdL

Christian Dahm MdL

Die Kommunen in NRW werden durch den weiter anhaltenden starken Zuzug von Flüchtlingen vor große Herausforderungen bei der Unterbringung und Versorgung der zu uns kommenden Menschen gestellt. Die nordrhein-westfälische Landespolitik hat auf die anstehenden Aufgaben reagiert und durch zahlreiche Maßnahmen deutlich gemacht, dass sie die Städte und Gemeinden nicht im Stich lässt. Dazu erklärt Christian Dahm, kommunalpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Landtag: (mehr …)

1 | 3123