Daniel Rinkert: Bilanz von Troles ist niederschmetternd

Heike Troles MdL sitzt seit nun einem Jahr für die CDU im Landtag und sollte die Interessen der Bürgerinnen und Bürger aus Dormagen, Grevenbroich und Rommerskirchen vertreten. Doch von erfolgreicher Interessenvertretung kann hier nicht die Rede sein. (mehr …)

Wohnungsbau, Digitalisierung und Verkehr Themen beim Mai-Empfang der SPD

Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel (l.) und Dormagens Bürgermeister Erik Lierenfeld (r.)

Der sehr gut besuchte Mai-Empfang der SPD Dormagen am Montagabend in der Dormagener Kulturhalle bot den Gästen unter anderem ausreichend Gelegenheit, sich bei Gesprächen in entspannter Atmosphäre auszutauschen, Anregungen zu geben oder aufzunehmen oder sich kennenzulernen. Demzufolge zeigte sich SPD-Stadtverbandsvorsitzender Carsten Müller äußerst zufrieden über den Verlauf der Traditionsveranstaltung, zu dem er u. a. neben SPD-Mitgliedern und Bürgerinnen und Bürgern auch zahlreiche Vertreter aus Politik und Wirtschaft sowie von Betriebsräten und Vereinen begrüßen konnte. (mehr …)

SPD Dormagen lädt zum Maiempfang ein

Dormagen. Zu ihrem schon traditionellen Mai-Empfang lädt die SPD Dormagen die Bürgerinnen und Bürger am Montag, 7. Mai, um 19 Uhr in die Kulturhalle (Kulle) an der Langemarkstr. 1-3 ein. „Wir freuen uns, dass wir den Düsseldorfer Oberbürgermeister Thomas Geisel als Ehrengast und Redner gewinnen konnten“, erklärt Stadtverbandsvorsitzender Carsten Müller. Natürlich hat sich auch Bürgermeister Erik Lierenfeld den Termin freigehalten. Thomas Geisel und Erik Lierenfeld werden zu Beginn der Veranstaltung u. a. zu aktuellen Themen wie die regionale Zusammenarbeit, die kommunalen Herausforderungen und die Digitalisierung referieren. (mehr …)

Gespräche zum Thema „Große Koalition oder besser Opposition?“

Infostand der SPD Dormagen

Dormagen. Der nächste Infostand des SPD Stadtverbands in Dormagen bietet Bürgerinnen und Bürgern die Gelegenheit, mit den Genossinnen und Genossen der SPD über den Koalitionsvertrag zu diskutieren.

Vorsitzender Carsten Müller lädt ein: „Wie würden Sie sich entscheiden? Wir möchten Ihre Meinung erfahren und uns mit Ihnen über die Frage, was aus Ihrer Sicht für oder gegen eine „GroKo“ spricht, austauschen.“

Der Infostand findet am Samstag, den 24. Februar von 10 bis 13 Uhr am Ratskeller vor dem Historischen Rathaus statt.

SPD Dormagen fragt nach Gesamtgestaltung rund um das Kreisarchiv

„Immer wieder sprechen mich Bürgerinnen und Bürger auf die Gestaltung des Außenbereichs des neuen Kreisarchivs an“, berichtet das Zonser SPD-Ratsmitglied Joachim Fischer. Sie machen sich Gedanken, ob die Bereiche, für deren Gestaltung der Rhein-Kreis zuständig ist, die vorhandenen städtischen Flächen in geeigneter Form einbeziehen. „Ich kann die Sorgen verstehen, denn noch sieht es im Umfeld des Neubaus ziemlich chaotisch aus.“ Aktuell ist eine sehr unterschiedliche Pflasterung beispielsweise im unmittelbaren Bereich des Neubaus, auf der Fläche bis zur Stadtmauer sowie bei Parkbuchten und Zufahrten auszumachen. „Hier wird ein einheitliches Bild gewünscht, welches die Flächen verbindet und nicht trennt“, weiß Fischer aus seinen Gesprächen mit den Anwohnern. „Wir haben nun bei der Stadt nachgefragt, was diesbezüglich zwischen der Stadt Dormagen und dem Rhein-Kreis Neuss vereinbart wurde.“ Schließlich hinterlasse eine schöne Gesamtgestaltung auch einen positiven Gesamteindruck bei den Gästen der Zonser Altstadt. (mehr …)

1 | 191234...10...»»