SPD-Kreistagsfraktion im Rhein-Kreis Neuss wählte Andreas Behncke zum Fraktionsvorsitzenden

(v.l.n.r.) Udo Bartsch, Doris Hugo-Wissemann, Andreas Behncke, Andrea Jansen und Stefan Schmitz

Auf der gestrigen konstituierenden Sitzung der SPD-Kreistagsfraktion im Rhein-Kreis Neuss wurde Andreas Behncke (40) zum neuen Fraktionsvorsitzenden gewählt und führt nun die 18 Kreistagsabgeordneten der SPD an.

Andreas Behncke lebt mit Frau und Sohn in Dormagen und ist als Referent bei der Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik (SGK NRW) tätig. Zur diesjährigen Kommunalwahl ist er als SPD-Landratskandidat angetreten und hat mit dem Einzug in die Stichwahl gegen Amtsinhaber Hans-Jürgen Petrauschke für eine Sensation gesorgt. (mehr …)

Verkehr, Strukturwandel, Umwelt, Sport und Corona im Fokus

Ergebnisse der Klausurtagung der SPD-Kreistagsfraktion im Rhein-Kreis Neuss

Vom 6. bis 8. März 2020 fand die jährliche Klausurtagung der SPD-Kreistagsfraktion im Rhein-Kreis Neuss statt. Während der Beratungen in Rösrath wurden folgende Themen diskutiert und Positionen verabschiedet: (mehr …)

Der Strukturwandel ist eine Chance für das Revier

SPD-Kreistagsfraktion im Rhein-Kreis Neuss gründet Arbeitskreis Strukturwandel

v.l.n.r.: Rainer Thiel, Doris Wissemann, Ralph Sterck, Andreas Behncke und Daniel Rinkert

Die Wirtschaftsleistung im Rheinischen Revier spiegelt den Wohlstand unserer Region wider, wie Rainer Thiel, Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion im Rhein-Kreis Neuss weiß: „14.000 direkte und indirekte Arbeitsplätze bietet unsere Energieindustrie vor Ort. Damit verbunden sind Brutto-Gehälter von 700 Millionen Euro. Zusätzlich vergibt das RWE ein jährliches Auftragsvolumen über 800 Millionen Euro an etwa 3.400 Betriebe in der Region. Zudem arbeiten 50.000 Menschen im Revier in der energieintensiven Industrie und profitieren vom günstigen Strom. Diesen Wohlstand gilt es mit dem Strukturwandel zukunftsfest und für künftige Generationen zu sichern.“ (mehr …)