Die Rekultivierung in Hambach ist vorbildlich

SPD-Kreistagsfraktion besuchte die Rekultivierungsfläche am Tagebau Hambach

Braunkohlegewinnung und Rekultivierung gehören zusammen. Wie das in der Praxis funktioniert, zeigt eindrucksvoll das Gebiet rund um die Sophienhöhe im Tagebau Hambach. Diesen und die Rekultivierungsfläche haben Mitglieder der SPD-Kreistagsfraktion im Rhein-Kreis Neuss am 6. August 2022 unter Leitung der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Doris Wissemann besucht. (mehr …)

Autobahnanschluss Delrath schafft Entlastung und neue Arbeitsplätze in Dormagen und im Rhein-Kreis Neuss

Der Erhalt, die Modernisierung und die Optimierung von (Verkehrs-)Infrastruktur ist ein wesentlicher Faktor für die Attraktivität und die wirtschaftliche Entwicklung einer Region. Sie ist Grundlage für Wachstum, Wohlstand und Beschäftigung. Für die SPD-Kreistagsfraktion im Rhein-Kreis Neuss stellt der Autobahnanschluss Delrath einen wesentlichen Baustein einer solchen Entwicklung im Dormagener Norden dar. (mehr …)

Hilfe aus Berlin: SPD fordert schnelle Umsetzung von ‚Revier-S-Bahn‘ und Verlängerung der S6 bis Mönchengladbach

(v.l.n.r.) Udo Schiefner MdB, Birgit Burdag, Udo Bartsch, Horst Fischer und Doris Wissemann

Klimaschutz und Verkehrswende brauchen einen Ausbau des Nahverkehrs. Diese Notwendigkeit wird im Rhein-Kreis Neuss durch den Strukturwandel verstärkt. Bei der seit Jahren von der SPD geforderten „Revier-S-Bahn“ von Düsseldorf über Neuss und Grevenbroich bis Köln und der Verlängerung der S-Bahn ‚S6‘ von Köln über Rommerskirchen, Jüchen, Grevenbroich bis nach Mönchengladbach, gibt es Probleme, wie Horst Fischer, mobilitätspolitischer Sprecher der SPD-Kreistagsfraktion, weiß: „Die ‚Revier-S-Bahn‘ fehlt im Zielnetz 2040 des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR), die Verlängerung der S6 soll – entgegen erster Ankündigungen – erst Anfang der 30er Jahre kommen. Das dauert viel zu lange!“ (mehr …)