Es ist Zeit

Deutschland kann mehr. Lasst uns unser Land gerechter machen, mutig die Zukunft gestalten und für ein besseres Europa kämpfen!

Daniel Rinkert: „36 Millionen Euro für die Schulen im Wahlkreis!“

Daniel Rinkert

Nicht weniger als eine „Nationale Bildungsallianz“ hat SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz vergangene Woche für Deutschlands Bildungspolitik versprochen. Mit ihm als Kanzler werde der Bund bis 2021 mindestens 12 Milliarden Euro für bessere Schulen bereitstellen. „Wir werden das größte Schulprogramm des Bundes aller Zeiten starten“, verspricht auch der SPD-Bundestagskandidat Daniel Rinkert. „Insgesamt 36 Millionen Euro würden für Investitionen in unsere Schulen zur Verfügung stehen. Rommerskirchen würde 2 Millionen Euro, Dormagen und Grevenbroich jeweils 7 Millionen Euro, Neuss würde nach unserem Konzept 20 Millionen Euro für die Schulen erhalten. Geld das wir dringend brauchen“, sagt Rinkert. (mehr …)

Nicole Specker – Mitten im Leben

Ihre Bundestagskandidatin für Jüchen, Kaarst, Korschenbroich, Meerbusch und Krefeld. Am 24. September ist Bundestagswahl. Beide Stimmen für die SPD!

Kurzvorstellung: Nicole Specker

Die NRW-Landesgruppe in der SPD-Bundestagsfraktion stellt auf Facebook die Kandidatinnen und Kandidaten der SPD in NRW vor – nachfolgend Nicole Specker, die für den Wahlkreis Jüchen, Korschenbroich, Kaarst, Meerbusch und den Krefelder Süden kandidiert:

Kurzvorstellung: Daniel Rinkert

Die NRW-Landesgruppe in der SPD-Bundestagsfraktion stellt auf Facebook die Kandidatinnen und Kandidaten der SPD in NRW vor – nachfolgend Daniel Rinkert, der im Wahlkreis Neuss, Dormagen, Rommerskirchen und Grevenbroich kandidiert:

SPD-Kandidaten aus dem Rhein-Kreis Neuss kritisieren Programm der CDU und CSU als mutlos und sozial ungerecht

Nicole Specker (l.), Martin Schulz (m.) und Daniel Rinkert (r.)

„Das ist an den Lebenswirklichkeiten der Menschen vorbei und offenbart einen mutlosen und sozial ungerechten Plan“, kritisiert die SPD-Bundestagskandidatin für den Norden im Rhein-Kreis Neuss Nicole Specker das vorgelegte Regierungsprogramm der CDU/CSU. Daniel Rinkert, SPD-Kandidat für den südlichen Rhein-Kreis Neuss unterstreicht: „Nehmen wir als Beispiel die Lohnungerechtigkeit. Es wird nicht einmal der Versuch unternommen Arbeit und Lohn gerecht zu gestalten. Schon gar nicht zwischen Mann und Frau. Oder das Beispiel Kindergeld: Was hat die Union davon in den vergangenen vier Jahren abgehalten, dies mit der SPD umzusetzen? Jetzt sollen vor der Wahl wieder Geschenke verteilt werden. Das ist ohne Substanz.“ (mehr …)

1 | 91234...»»