Autobahnanschluss Delrath schafft Entlastung und neue Arbeitsplätze in Dormagen und im Rhein-Kreis Neuss

Der Erhalt, die Modernisierung und die Optimierung von (Verkehrs-)Infrastruktur ist ein wesentlicher Faktor für die Attraktivität und die wirtschaftliche Entwicklung einer Region. Sie ist Grundlage für Wachstum, Wohlstand und Beschäftigung. Für die SPD-Kreistagsfraktion im Rhein-Kreis Neuss stellt der Autobahnanschluss Delrath einen wesentlichen Baustein einer solchen Entwicklung im Dormagener Norden dar. (mehr …)

SPD für umfassende Versorgungssicherheit: „Die Energiefrage entscheidet, ob Strukturwandel gelingt“

Zur Diskussion um Gaskraftwerke im Rheinischen Revier nehmen Strukturwandelpolitiker der SPD im Kreistag des Rhein-Kreis Neuss Stellung:

Im Dezember-Kreistag war das Thema Versorgungssicherheit wesentlicher Bestandteil eines gemeinsamen Beschlusses, dabei auf Initiative der SPD auch der beschleunigte Ausbau von Wind- und Solaranlagen sowie für den Übergang notwendige Gaskraftwerke (Wasserstoffanschlussfähig). Es gilt die Energielücke zu schließen, die durch den jetzigen Ausstieg aus der Kohleverstromung und der Atomenergienutzung einerseits und dem unzureichenden Ausbau Erneuerbarer Energieanlagen und Grossspeichertechnologien andererseits immer grösser wird und entschlossenes Handeln erfordert. (mehr …)

Mitglieder der SPD-Kreistagsfraktion besuchten den Dormagener Chempark

Im November besuchten Mitglieder der SPD-Kreistagsfraktion im Rhein-Kreis Neuss den Chempark in Dormagen. Unter der Leitung der stellv. Fraktionsvorsitzenden Doris Wissemann und Herbert Palmen, Sprecher der SPD-Fraktion für Rettungswesen, Feuer- und Katastrophenschutz, tauschten sich die Mitglieder mit Chempark-Leiter Lars Friedrich, Brandschutzleiter Stephan Hummel und Jobst Wierich, Leiter Politik- und Bürgerdialog, über das Thema Sicherheit im Chempark – auch vor dem Hintergrund des Unfalls in Leverkusen – aus. (mehr …)