Schiefner und Rinkert sind besorgt über Auswirkungen von Strafzöllen für die 3300 Arbeitsplätze bei Aluminium und Stahl im Rhein-Kreis Neuss

Udo Schiefner MdB (l.) und SPD-Kreisvorsitzender Daniel Rinkert (r.)

Rund 3300 Menschen sind im Rhein-Kreis Neuss bei Unternehmen beschäftigt, die Aluminum und Stahl produzieren. Diese Nacht hat US-Präsident Trump angekündigt, Stahl- und Aluminiumimporte auch aus der Europäischen Union in Zukunft mit höheren Zöllen zu belasten: Für Stahl soll demnach ein Zoll von 25 Prozent, für Aluminiumprodukte ein Zoll von 10 Prozent erhoben werden. Die Kommission hat am Mittwoch eine gemeinsame europäische Reaktion beraten. Der Bundestagsabgeordnete Udo Schiefner und der Vorsitzende der SPD im Rhein-Kreis Neuss, Daniel Rinkert sind besorgt über mögliche Auswirkungen auf die hiesige Industrie. „Wir suchen daher das Gespräch mit den Unternehmensleitungen“, so die beiden Politiker. (mehr …)

Brüssler Gespräche: Das soziale Europa

Einladung zur Veranstaltung in der Gemeinde Rommerskirchen

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Genossinnen und liebe Genossen!

Einige Regionen Europas stecken in der Krise. Dort sind viele Jugendliche arbeitslos und somit ohne Perspektiven. Das ist nicht gerecht. Wenn junge Talente nicht die Chance bekommen, ihre Potenziale auszuschöpfen, dann schadet das nicht nur ihren Heimatländern, sondern auch Deutschland. Wir brauchen die Jugend, um unsere Gesellschaften voranzubringen. Nur wenn wir in eine fortschrittliche Infrastruktur, schnelles Internet und mehr Geld für Bildung und Forschung investieren, werden wir auch in Zukunft erfolgreich sein. Nur so können gute und sichere Jobs für junge Menschen entstehen. (mehr …)

„Petra Kammerevert wird neue Vorsitzende des Ausschusses für Kultur und Bildung“

Petra Kammerevert, MdEP

Die SPD-Europaabgeordnete Petra Kammerevert wurde am Montag, 23. Januar, zur neuen Vorsitzenden des Ausschusses für Kultur und Bildung (kurz: CULT) des Europäischen Parlaments gewählt. Sie folgt auf ihre sozialdemokratische Kollegin, die Italienerin Silvia Costa. Nach fünf Jahren als Koordinatorin ihrer Fraktion im Kulturausschuss übernimmt sie damit eine neue leitende Rolle in der europäischen Politik und ist nun die erste Ansprechpartnerin im Europäischen Parlament für die Themen Bildung, Kultur, Medien, Jugend und Sport. (mehr …)

SPD fordert Nachverhandlung bei CETA

Daniel Rinkert

Daniel Rinkert

Die SPD im Rhein-Kreis Neuss geht mit einer klaren Haltung in den Parteikonvent am 19. September in Wolfsburg: Das Freihandelsabkommen CETA muss nachverhandelt werden. „Die SPD ist kein Gegner von Freihandel. Er ist aber nur dann eine Bereicherung, wenn unsere hohen Standards für Arbeitnehmer und Verbraucher dadurch nicht ausgehöhlt werden“, sagt der SPD-Kreisvorsitzende Daniel Rinkert. Das gewährleiste der derzeitige Entwurf jedoch nicht vollständig. Auf der jüngsten Vorstandssitzung wurde das Thema CETA ausführlich beraten. (mehr …)

Brüssler Gespräche: Vom Flüchtling zum Europäer

bruesseler-gespraeche_integration

(mehr …)

1 | 51234...»»