Kreiskrankenhäuser – die SPD Fraktion Dormagen sieht den Landrat in der Pflicht

Nachdem die Kreiskrankenhäuser Dormagen und Grevenbroich durch einen mehrheitlichen Beschluss im Kreistag in eine gGmbH überführt wurden, ist es aus Sicht der SPD wichtig, die Zukunft beider Häuser zu sichern. Dabei ist darauf zu achten, dass in beiden Krankenhäusern nicht nur noch Grundleistungen angeboten, sondern weiterhin auch Leistungen erbracht werden, die am Markt und bei den Patienten erfolgreich sind. Fraktionsvorsitzender Bernhard Schmitt ist überzeugt: „Die Kreiskrankenhäuser müssen im regionalen Wettbewerb mit Köln, Düsseldorf und Neuss bestehen. Dabei spielt der Ruf der Chefärzte und des Personals einschließlich des Krankenhauses selbst mit seinem Service eine entscheidende Rolle für eine hohe Patientenzufriedenheit.“ (mehr …)

Mai-Empfang der SPD Dormagen mit Rainer Thiel MdL

„Ist Dormagen für die Zukunft fit?“

Gelungener Maiempfang der SPD Dormagen

(v.l.n.r.) Bürgermeister Erik Lierenfeld, Rainer Thiel MdL und SPD-Chef Carsten Müller

Selbstverständlich waren die anstehenden Wahlen ein Thema beim sehr gut besuchten Mai-Empfang der SPD Dormagen am Dienstagabend in der Kulle – wenn auch nicht der Grund für die Einladung, wie Stadtverbandsvorsitzender Carsten Müller betonte. Schließlich hätte die Veranstaltung schon fast Tradition und solle in erster Linie zu Gesprächen in lockerer Atmosphäre, zum Austausch von Meinungen und zu Anregungen für die Politik dienen. Das Motto des Abends lautete „Ist Dormagen für die Zukunft fit?“ In seiner Begrüßungsrede forderte der SPD-Chef u. a. bei den Themen Flüchtlinge, bezahlbarer Wohnraum, Gewerbeansiedlung und sozialer Infrastruktur denn auch, die Zukunft bei allen Diskussionen zu berücksichtigen. Mit den vorhandenen endlichen Ressourcen wie Geld, Flächen und auch ehrenamtlicher Arbeit müsse sorgsam umgegangen werden, und es sei abzuwägen, was letztendlich wie auf den Weg zu bringen sei. (mehr …)

Jenny Gnade führt weiter den SPD Ortsverein Dormagen

Bei der letzten Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Dormagen standen turnusgemäß die Vorstandwahlen auf der Tagesordnung. Vorsitzende Jenny Gnade, ihre Stellvertreterin Katja Creutzmann, Kassierer Bernd Hoffs, Schriftführerin Sonja Kockartz-Müller und die Beisitzer Ruben Gnade, Thomas Schmitz und Alexander Wysk wurden mit durchweg ausgezeichneten Wahlergebnissen in ihren Ämtern bestätigt. Neu im Team ist Jan Paefgen, der zum Beisitzer gewählt wurde. (mehr …)

SPD Dormagen: Grillen für den guten Zweck – Aktion war ein Erfolg

(oben) Jenny Gnade, Rosemarie Albrecht, (unten) Dagmar Drossart, Carsten Müller

Im Rahmen der „Woche der Begegnung“ hat der SPD Ortsverein Dormagen die Menschen in der Innenstadt am Mittwochabend auf eine Grillwurst eingeladen. Dafür konnten die Gäste dann eine Spende für die Schulranzen-Aktion der FreiwilligenAgentur geben. „Unsere Aktion „Würstchen essen für einen guten Zweck“ war ein voller Erfolg“, so Ortsvereinsvorsitzende Jenny Gnade. „An dem Abend sind vier Schulranzen sowie 205 Euro in bar zusammengekommen.“

Diese Spenden haben Ortsvereinsvorsitzende Jenny Gnade und SPD Stadtverbandsvorsitzender Carsten Müller der FreiwilligenAgentur übergeben. „Die Schulranzen-Aktion der FreiwilligenAgentur ist eine tolle Aktion, die wir gerne in unserer Aktionswoche unterstützt haben. (mehr …)

„Woche der Begegnung“ vom 20. bis 26. März

SPD bietet wieder Besuche an

Die SPD Dormagen lädt zur „Woche der Begegnung“ ein.

Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr bietet die SPD Dormagen auch in diesem Jahr wieder die „Woche der Begegnung“ an.

„In der Zeit vom 20. bis 26. März können uns die Menschen in Dormagen wieder zu sich einladen“, so SPD-Vorsitzender Carsten Müller. „Egal, ob es ein Abend in Ihrem Verein, ein Kaffeekranz im Seniorenheim, eine lockere Runde mit den Nachbarn oder ein Einzelgespräch ist. Gerne kommen wir vorbei, hören zu und diskutieren mit Ihnen. Wir nehmen uns Zeit für Sie, sodass es auch möglich ist, Termine am Vor- oder Nachmittag zu vereinbaren. Genau wie im letzten Jahr versuchen wir, für angesprochene Probleme Lösungen zu finden.“ (mehr …)

1 | 3123