Nächste Hürde genommen: S-Bahn-Projekt vor Aufnahme in das Strukturstärkungsgesetz

Mehrfach sind Grevenbroichs Bürgermeister Klaus Krützen und der Vorsitzende der SPD im Rhein-Kreis Neuss, Daniel Rinkert, in Berlin vorstellig geworden und haben dort und über andere Kanäle für die Aufnahme der Revier-S-Bahn in das Strukturstärkungsgesetz geworben, mit dem auch die Auswirkungen des vorgezogenen Ausstiegs aus der Kohleverstromung aufgefangen werden sollen. Mit Udo Schiefner MdB, Mitglied im Verkehrsausschuss und Betreuungsabgeordneter der SPD für Grevenbroich, hatten sie dort einen wichtigen Verbündeten. (mehr …)

Der Rhein-Kreis Neuss im Wandel: Wie arbeiten wir in Zukunft?

Unsere Veranstaltung „Der Rhein-Kreis Neuss im Wandel – Wie arbeiten wir in Zukunft?“ am kommenden Montag, 16. März 2020, muss leider abgesagt werden.

Dies hat der Unterbezirksvorstand der SPD im Rhein-Kreis Neuss als Vorsichtsmaßnahme beschlossen, um einer möglichen Verbreitung des Coronavirus vorzubeugen.

(mehr …)

Mit Antidemokraten und Nazis macht man keine gemeinsame Sache!

Heute wählte der Thüringer Landtag den neuen Ministerpräsidenten. Im dritten Wahlgang wurde der FDP-Abgeordnete und Fraktionsvorsitzende Thomas Kemmerich mit 45 Stimmen gewählt und damit mit einer Stimme Mehrheit vor Bodo Ramelow. Die FDP hat im Landtag fünf Abgeordnete. Für Kemmerich votierte die FDP also gemeinsam mit CDU und AfD.

SPD-Kreisvorsitzender Daniel Rinkert erklärt dazu: (mehr …)