SPD im Rhein-Kreis Neuss positioniert sich zur Erneuerung der SPD

Daniel Rinkert

Die SPD im Rhein-Kreis Neuss hat sich mit einem umfassenden Antrag zur Erneuerung der SPD für den Bundesparteitag in Wiesebaden positioniert. „Zukunft gestalten, Optimismus verbreiten – als Partei des Fortschritts und Anwalt der Zukunft wollen wir Chancen ergreifen, statt uns ängstlich vor den Herausforderungen wegzuducken“, so die klare Botschaft vom Kreisvorsitzenden Daniel Rinkert.

„Den Fokus legen wir auf die programmatische Neuausrichtung der SPD“, so der stellvertretende Vorsitzende Andreas Behncke weiter. In vier Themenbereichen sollen daher bis zum ordentlichen Bundesparteitag im Dezember 2019 Antworten auf die wichtigsten Zukunftsfragen gefunden werden. (mehr …)

Informationsveranstaltung zur Ortsumgehung B477n

Liebe Bürgerinnen und Bürger von Rommerskirchen,

die Gillbach-SPD ist sich einig: die Ortsumgehung B477n muss kommen. Die Anlieger und Anliegerinnen leiden unter dem enormen Verkehrsaufkommen. Es ist schon fast ein Wunder, dass schwerwiegende Unfälle bislang ausgeblieben sind. (mehr …)

Linksbündig – die neue Veranstaltungsreihe der SPD im Rhein-Kreis Neuss

Ein Format, dass Politik, Gesellschaft, Kultur und Musik in einem lockeren Format zusammenbringt. Es bietet zudem ein Forum für junge Künstler und Musiker. Es ist ein Konzept, welches Interesse wecken soll und Lust auf Politik wecken soll, ja es soll Lust auf die SPD im Rhein-Kreis Neuss machen.

(mehr …)

Schiefner und Rinkert sind besorgt über Auswirkungen von Strafzöllen für die 3300 Arbeitsplätze bei Aluminium und Stahl im Rhein-Kreis Neuss

Udo Schiefner MdB (l.) und SPD-Kreisvorsitzender Daniel Rinkert (r.)

Rund 3300 Menschen sind im Rhein-Kreis Neuss bei Unternehmen beschäftigt, die Aluminum und Stahl produzieren. Diese Nacht hat US-Präsident Trump angekündigt, Stahl- und Aluminiumimporte auch aus der Europäischen Union in Zukunft mit höheren Zöllen zu belasten: Für Stahl soll demnach ein Zoll von 25 Prozent, für Aluminiumprodukte ein Zoll von 10 Prozent erhoben werden. Die Kommission hat am Mittwoch eine gemeinsame europäische Reaktion beraten. Der Bundestagsabgeordnete Udo Schiefner und der Vorsitzende der SPD im Rhein-Kreis Neuss, Daniel Rinkert sind besorgt über mögliche Auswirkungen auf die hiesige Industrie. „Wir suchen daher das Gespräch mit den Unternehmensleitungen“, so die beiden Politiker. (mehr …)

1 | 131234...10...»»