Den Wohnungsbedarf im Rhein-Kreis Neuss fest im Blick

SPD und Grüne beantragen gemeinsam in der Sitzung des Kreistages am 16. Dezember 2020 die Fortschreibung der Wohnungsbedarfsanalyse des Rhein-Kreises Neuss aus dem Jahr 2017.

Die durch das Institut InWIS Forschung erstellte Wohnungsbedarfsanalyse soll nun durch das Institut im Jahr 2021 fortgeschrieben und das Ergebnis spätestens in der zweiten Jahreshälfte 2021 im Ausschuss für Soziales und Wohnen vorgestellt werden.

In der Wohnungsbedarfsanalyse aus dem Jahr 2017 wurde berechnet, dass kreisweit bis 2030 voraussichtlich 20.152 Wohnungen, davon 4.795 öffentlich geförderte, benötigt werden. Dabei wird ein weiteres Bevölkerungswachstum prognostiziert. Als Grundlage der Analyse wurden Zahlen aus den Jahren 2015 und 2016 berücksichtigt. (mehr …)

SPD-Kreistagsfraktion im Rhein-Kreis Neuss wählte Andreas Behncke zum Fraktionsvorsitzenden

(v.l.n.r.) Udo Bartsch, Doris Hugo-Wissemann, Andreas Behncke, Andrea Jansen und Stefan Schmitz

Auf der gestrigen konstituierenden Sitzung der SPD-Kreistagsfraktion im Rhein-Kreis Neuss wurde Andreas Behncke (40) zum neuen Fraktionsvorsitzenden gewählt und führt nun die 18 Kreistagsabgeordneten der SPD an.

Andreas Behncke lebt mit Frau und Sohn in Dormagen und ist als Referent bei der Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik (SGK NRW) tätig. Zur diesjährigen Kommunalwahl ist er als SPD-Landratskandidat angetreten und hat mit dem Einzug in die Stichwahl gegen Amtsinhaber Hans-Jürgen Petrauschke für eine Sensation gesorgt. (mehr …)

Inklusive Wohnungsprojekte auch im Kreis realisieren

Wohnungsbau im Rhein-Kreis Neuss

Bis 2030 fehlen im Rhein-Kreis Neuss etwa 20.000 Wohnungen. Diese müssen aus Sicht der SPD-Kreistagsfraktion nicht nur bezahlbar und qualitativ hochwertig sein, sondern auch den Ansprüchen verschiedener Menschen – z. B. Singles, Alleinerziehende, Familien und Senioren – gerecht werden. (mehr …)