„Autobahnanschluss in Dormagen-Delrath und Lärmschutz in Horrem erfordern intensive Betrachtung“

Landesminister Michael Groschek und Klaus Krützen

Bundestagskandidat Klaus Krützen, Verkehrsminister Michael Groschek und Rainer Thiel MdL (v.l.n.r.)

Bundestagskandidat Klaus Krützen, Verkehrsminister Michael Groschek und Rainer Thiel MdL (v.l.n.r.)

„Ich freue mich sehr, dass Landesverkehrsminister Michael Groschek unserer Einladung nach Dormagen gefolgt ist und sich das Programmgebiet für die Soziale Stadt Horrem und Standort des vorgesehenen Autobahnanschlusses Delrath angeschaut hat“, sagte Bundestagskandidat Klaus Krützen, Vorsitzender der SPD im Rhein-Kreis Neuss und Bundestagskandidat, über den Besuch des Ministers.

Einig waren sich die Sozialdemokraten darüber, dass es großen Handlungsbedarf gibt, den sie gemeinsam mit den Landtagsabgeordneten Rainer Thiel und Reiner Breuer angehen wollen. (mehr …)

Klaus Krützen:
Mindestlohn ist auch gut für die Konjunktur

Klaus Krützen, Ihr Bundestagskandidat

Klaus Krützen

Die Einführung eines flächendeckenden gesetzlichen Mindestlohnes von 8,50 Euro, wie ihn die SPD und Bundestagskandidat Klaus Krützen, Ihr Bundestagskandidat fordern, ist nicht nur sozial gerecht, sondern auch gut für die Konjunktur.

Denn allein im Rhein-Kreis Neuss würde der Mindestlohn einen Anstieg der Kaufkraft von deutlich mehr als 66 Millionen Euro pro Jahr mit sich bringen! Dies geht aus einer aktuellen Studie der Gewerkschaft Ver.di hervor. (mehr …)

„Für einen auskömmlichen Ruhestand“

AG 60 plus im Dialog mit den SPD-Bundestagskandidaten Klaus Krützen und Benedikt Winzen

AG 60 plus zusammen mit Klaus Krützen

AG 60 plus zusammen mit Klaus Krützen

 AG 60 plus zusammen mit Benedikt Winzen

AG 60 plus zusammen mit Benedikt Winzen

„Hoch motiviert und politisch stark engagiert“, so lernten die beiden Bundestagskandidaten für den Rhein-Kreis Neuss die Ende letzten Jahres neu gegründete SPD-Arbeitsgemeinschaft 60 plus kennen. Beide stellten am 10. Juli im Willy-Brandt-Haus Grevenbroich jeweils die Eckpunkte ihres politischen Programms vor. (mehr …)