Deutscher Mieterbund NRW unterstützt „Neusser Bündnis für Wohnen“ und kritisiert „unverbindliches Rahmenkonzept“ für sozialen Wohnungsbau

Reiner Breuer

Reiner Breuer

Der Deutsche Mieterbund Nordrhein-Westfalen (DMB NRW) unterstützt die Idee des stellvertretenden Bürgermeisters Reiner Breuer (SPD), ein „Neusser Bündnis für Wohnen“ zu gründen, um in Neuss deutlich mehr bezahlbare und generationengerechte Wohnungen zu bekommen. Zugleich kritisiert der DMB NRW das vom Neusser Stadtrat nur mehrheitlich beschlossene Rahmenkonzept für mehr „preisgünstigen Wohnraum“ als zu unverbindlich. Dies wurde bei einem gestern anberaumten Treffen von Breuer mit dem Landesvorsitzenden des DMB NRW, Bernhard von Grünberg, und deren Geschäftsführerin Silke Gottschalk deutlich. (mehr …)

Solidarisch mit den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern!

spd-rkn-logo

Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern an der Demonstration am 25.4.2015 in Berlin geben wir mit auf den Weg:

  • Wir wollen eine sozialverträgliche Energiewende!
  • Wir wollen den Strukturwandel gestalten. Mit uns gibt es keinen Strukturbruch!
  • Wir wollen zukunftsfähige Ausbildungs- und Arbeitsplätze schaffen!

Wir sind solidarisch mit allen betroffenen Beschäftigten! (mehr …)

„Rot-Grün investiert 100 Millionen in Erhalt von Landesstraßen“

Gemeinsame Pressemitteilung von Arndt Klocke (Grüne) und Reiner Breuer (SPD):

Rainer Breuer MdL

Rainer Breuer MdL

Zum von Verkehrsminister Groschek veröffentlichten Entwurf für das Erhaltungsprogramm für Landesstraßen erklären Arndt Klocke, verkehrspolitischer Sprecher der GRÜNEN Fraktion im Landtag NRW, und Reiner Breuer, verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion:

Arndt Klocke: „Die rot-grüne Koalition hat klar gemacht: Bei Landesstraßen geht Erhalt vor Neubau. Schwarz-Gelb hat die Straßen verfallen lassen und lieber unrealistische Neubauten geplant. Die rot-grüne Koalition steigert die Ausgaben für Erhaltung von 73 in 2010 auf 100 Millionen Euro in diesem Jahr. Das ist ein starkes Signal verkehrspolitischer Vernunft.“ (mehr …)

Reiner Breuer ist Bürgermeisterkandidat der Neusser SPD

Reiner Breuer

Reiner Breuer

Ein Auftakt nach Maß! Mit 97,3 Prozent der abgegebenen Stimmen wählten die Mitglieder der Neusser SPD gestern Abend (18. Februar) Reiner Breuer nun auch offiziell zu ihrem Kandidaten für die Wahl des hauptamtlichen Bürgermeisters am 13. September.

Im vollbesetzten Thomas-Morus-Haus sorgte Reiner Breuer während des traditionellen Politischen Aschermittwochs mit seiner Aufstellungsrede für tosenden Applaus.

Original-Meldung: SPD Neuss

Infrastruktur lag im Fokus der Gespräche

Currenta lud zum parlamentarischen Frühstück

(v.l.n.r.) Reiner Breuer MdL und Hans-Christian Markert MdL, Kämmerer der Stadt Dormagen Kai Uffelmann, Chemparkleiter Dr. Ernst Grigat und Currenta Geschäftsführer Dr. Joachim Waldi

(v.l.n.r.) Reiner Breuer MdL und Hans-Christian Markert MdL, Kämmerer der Stadt Dormagen Kai Uffelmann, Chemparkleiter Dr. Ernst Grigat und Currenta Geschäftsführer Dr. Joachim Waldi

Auf Einladung der Currenta GmbH & Co. OHG kamen die Abgeordneten aus dem Umfeld der Chemparks Krefeld, Dormagen und Leverkusen zum „Parlamentarischen Frühstück“ zusammen. Anlass war der Zustand der Infrastruktur im Umfeld der drei Standorte Krefeld, Dormagen und Leverkusen. Besonders im Augenmerk ist der Zustand der Autobahnbrücke A1 bei Leverkusen, welche aufgrund eines LKW-Fahrverbotes zu großen Problemen in der ganzen Region führt. Weiter wurde eine Studie der ChemCologne dargestellt, in der die Chemielogistik im Rheinland untersucht wurde. (mehr …)

3 | 15««...2345...10...»»