ABGESAGT: Die Jugend spricht – Politik hört zu

Liebe Jusos, liebe Interessierte an der Veranstaltung,

der Deutsche Wetterdienst hat für Sonntag eine Sturmwarnung für weite Teile Nordrhein-Westfalens, inklusive Dormagen abgegeben. Auch aufgrund der Tatsache, dass wir für unsere Veranstaltung „Die Jugend spricht- Politik hört zu“ diesen Sonntag (9. Februar 2020) vor allem junge Menschen, die mit dem ÖPNV anfahren, erwarten, haben wir uns entschieden, die Veranstaltung aus Gründen der Sicherheit zu verschieben. Die Entscheidung war eng mit dem SPD Kreisvorstand abgestimmt, kein Risiko für die körperliche Unversehrtheit der Teilnehmer*Innen und Referent*Innen einzugehen.

Den neuen Termin geben wir binnen der nächsten Woche nach Abstimmung mit allen Beteiligten bekannt.

Mit solidarischen Grüßen,
Kreisvorstand der Jusos Rhein-Kreis Neuss

(mehr …)

Andreas Behncke: „In gute Pflegeplätze investieren!“

Landratskandidat Andreas Behncke

Unterschiedliche Bedürfnisse brauchen unterschiedliche Lösungen; so auch in der Pflege. Dafür steht Andreas Behncke, Landratskandidat der SPD für den Rhein-Kreis Neuss 2020.

In Würde altern, das möchte der neue Landrat den Menschen in seinem Kreis ermöglichen. Das zentrale Problem, es fehlen Pflegeplätze im Rhein-Kreis Neuss.

„Sowohl in der spezialisierten ambulanten Palliativversorgung als auch in der Kurzzeit- und Jugendpflege und bei den Vollzeitpflegeplätzen besteht im Rhein-Kreis Neuss ein enormer Nachholbedarf.“ (mehr …)

SPD-Kreistagfraktion entsendet Dormagens Bürgermeister Erik Lierenfeld in den Lenkungsausschuss für Krankenhausfusion

Dormagens Bürgermeister Erik Lierenfeld

Die SPD-Kreistagfraktion entsendet Dormagens Bürgermeister Erik Lierenfeld in den Lenkungsausschuss für Krankenhausfusion. Durch die Fusion der Rhein-Kreis Neuss Kliniken mit den Städtischen Kliniken Neuss entsteht der größte Klinikverband im Rheinland.

Als Mitglied des Lenkungsausschusses wird Bürgermeister Lierenfeld den Fusionsprozess als Vertreter des Kreistags begleiten. „Die Krankenhausfusion ist ein wichtiges und großes Projekt, das die Menschen im Rhein-Kreis Neuss und damit auch in Dormagen direkt betrifft. Deshalb freue ich mich auf die Fusion und darauf, den Prozess mit klugen Fragen und kreativen Ideen begleiten zu können“, so Lierenfeld. (mehr …)