Forderungen nach besserer Finanzierung und nachhaltigen Investitionen in frühkindliche Bildung

SPD-Rhein-Kreis Neuss unterstützt „Black Week“ der Freien Wohlfahrtspflege NRW

Der SPD-Kreisverband Rhein-Kreis Neuss unterstützt nachdrücklich die Initiative der Freien Wohlfahrtspflege in Nordrhein-Westfalen, die zur „Black Week“ vom 10. bis 14. Juni 2024 aufgerufen hat. Diese Aktionswoche soll auf die gravierenden Missstände in der frühkindlichen Bildung und der sozialen Infrastruktur hinweisen.

(mehr …)

Daniel Rinkert (SPD) erneut zu Besuch im Chempark Dormagen: Betriebsrätefrühstück mit Vertretern der Bayer AG

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Daniel Rinkert besuchte erneut den Chempark in Dormagen, um sich beim Betriebsrätefrühstück mit Vertretern der Bayer AG über aktuelle Themen auszutauschen. In einem offenen Gespräch wurden zentrale Themen wie die aktuelle Lage in der Chemieindustrie der Region, Rentenfragen, die Planungsbeschleunigung, aber auch die Förderung der Demokratie diskutiert.

(mehr …)

Startchancen in NRW – Sieben Schulen im Rhein-Kreis Neuss werden durch Programm der Ampel gefördert

„Die Ampel macht möglich, wozu die Landesregierung allein nicht in der Lage war: Förderung von Schulen mit besonderen sozialen Herausforderungen im Rhein-Kreis Neuss“, stellt der Bundestagsabgeordnete Daniel Rinkert fest.

Nach intensiven Verhandlungen zwischen Bund und Ländern wurde im Februar dieses Jahres das Startchancen-Programm beschlossen, das größte bildungspolitische Programm von Bund und Ländern. In den nächsten zehn Jahren werden 20 Milliarden Euro bereitgestellt, um die Bildungschancen an bundesweit insgesamt etwa 4.000 Schulen in sozial schwierigen Lagen zu verbessern. Allein in Nordrhein-Westfalen profitieren etwa 920 Schulen von dieser Initiative, in die 2,3 Milliarden Euro Bundesmittel fließen.

(mehr …)