Für die Energiewende – für den Mindestlohn!

Aufruf zum 1. Mai 2011

Der 1. Mai 2011 steht unter dem Eindruck der nuklearen Katastrophe in Japan. Wir sind an diesem Tag auch solidarisch mit den Menschen, die unter den Folgen von Erdbeben und der atomaren Gefahr leiden. Diese Katastrophe hat einmal mehr deutlich gemacht: Die Natur lässt sich nicht vom Menschen beherrschen. Und: Atomkraft ist nicht sicher – weder vor Naturgefahren, noch vor menschlichem Versagen, technischen Unwägbarkeiten oder Terroranschlägen. Daraus müssen endlich Schlussfolgerungen gezogen werden: Das Atomzeitalter muss zu Ende gehen – so schnell wie möglich, aber vor allem dauerhaft und unumkehrbar. (mehr …)

Studiengebühren in NRW sind endlich abgeschafft!

Klaus Krützen

Klaus Krützen

Die Sozialdemokraten im Rhein-Kreis Neuss freuen sich über die Abschaffung der Studiengebühren in Nordrhein-Westfalen: „Heute wurde ein Meilenstein für die Bildungslandschaft in NRW gelegt. Unsoziale Gebühren gehören ab Herbst zur Vergangenheit. Damit ist die Bildungslandschaft in unserem Land wieder etwas sozialer geworden“ erklärt der Vorsitzende der Sozialdemokraten im Rhein-Kreis Neuss, Klaus Krützen. (mehr …)

„NRW wird wieder Mitbestimmungsland Nr. 1!“

Der Vorstand der SPD im Rhein-Kreis Neuss begrüßt den Beschluss des Landtags, das Landespersonalvertretungsgesetz (LPVG) zu reformieren und so die Mitbestimmung im öffentlichen Dienst zu stärken.

„Die Praxis hat gezeigt, dass die Privatisierung öffentlicher Dienstleistungen ihre Grenzen erreicht hat. Die neoliberale ‚Privat-vor-Staat‘-Ideologie hat ausgedient. Die kommunale Leistungsfähigkeit muss im Interesse der Menschen gesichert und ausgebaut werden. Die Bürgerinnen und Bürger erwarten auch in Zukunft eine verlässliche kommunale Daseinsvorsorge in NRW. Diese hängt aber vor allem von motivierten und leistungsstarken Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im öffentlichen Dienst ab“ erklärt Kreivorsitzender Klaus Krützen. (mehr …)

Große Zustimmung zum Koalitionsvertrag

Die SPD im Rhein-Kreis Neuss freut sich über den gelungenen rot-grünen Koalitionsvertrag

Krützen: „Ab dieser Woche wird NRW endlich wieder gut regiert!“

„Rot-Grün hat zügig und gründlich einen mustergültigen Koalitionsvertrag verabschiedet, der NRW wieder nach vorne bringen wird. Sobald in der kommenden Woche Hannelore Kraft zu neuen Ministerpräsidentin gewählt wurde, wird NRW endlich wieder gut regiert!“, freut sich der Vorsitzende der Sozialdemokraten im Rhein-Kreis Neuss, Klaus Krützen.Der Kreisvorstand der SPD hatte bereits am Dienstag intensiv die wichtigsten Punkte des Koalitionsvertrages diskutiert. (mehr …)

Verabschiedung des Geschäftsführers Rainer Thiel

(v.l.n.r.) Klaus Krützen, Kurt Bodewig, Fritz Behrens, Rainer Thiel, Petra Kammerevert und Mike Groschek

(v.l.n.r.) Klaus Krützen, Kurt Bodewig,
Fritz Behrens, Rainer Thiel,
Petra Kammerevert und Mike Groschek

Rainer Thiel, über 20 Jahre Geschäftsführer der SPD im Rhein-Kreis Neuss, geht am 31. Mai in den Vorruhestand – Grund genug, sich mit einem großen Empfang mit vielen geladenen Persönlichkeiten gebührend von Rainer Thiel zu verabschieden.

Am Mittwochvormittag, dem 26. Mai, waren so der Generalsekretär der NRWSPD, Mike Groschek, Bundesminister a.D. Kurt Bodewig, Staatsminister a.D. Dr. Fritz Behrens MdL, Bundestagsabgeordneter Bernd Scheelen, die Europaabgeordnete Petra Kammerevert, Landesgeschäftsführer Bernd Neuendorff, die Landtagsabgeordneten Ibrahim Yetim und Uli Hahnen und viele weitere bekannte Gesichter aus der Politik aus dem Rhein-Kreis Neuss, dem Land Nordrhein-Westfalen, aus Berlin und aus Brüssel angereist.