Vorgezogener Landtagswahlkampf oder blanke Angst um die nicht gewählte Kreistagsmehrheit?

Antwort auf den Leserbrief des Kreistags-Abgeordneten Florian Merker im Erft-Kurier vom 26.08.2015

Christian Stupp, SPD-Kreistags-Abgeordneter

Christian Stupp

Christian Stupp

Zur Erinnerung:
Bei der Kreistagswahl 2014 ist die CDU/FDP-Koalition abgewählt worden!

Sie hat derzeit inklusive der Stimme des Landrats nur deshalb eine Einstimmen-Mehrheit, weil noch vor der Konstituierung des Kreistages ein AfD-Abgeordneter (!) aus der AfD austrat und als parteiloser Hospitant zur FDP-Fraktion wechselte bzw. mittlerweile dort Mitglied ist.

So ein Glück aber auch! (Hierüber mag sich jeder Leser seine eigenen Gedanken machen)

Das heißt aber auch: Wird der CDU-Landrat am 13. September abgewählt, ist die ach so schöne Mehrheit wieder futsch und die CDU würde erstmals seit 1949 (!) (mit Kreis Grevenbroich) keinen Landrat mehr stellen. (mehr …)

Rainer Thiel: Unsere Region braucht Verlässlichkeit

Die SPD-Kreistagsfraktion Rhein-Kreis Neuss besuchte den Tagebau Garzweiler

web_spd-ktf_gruppenfoto

Vor dem Hintergrund der aktuellen Debatte zur Zukunft der Braunkohle und den kürzlich erfolgten Protesten besuchten rund 30 Mitglieder der SPD-Kreistagsfraktion auf Einladung des RWE-Betriebsratsmitgliedes Jürgen Linges den Tagebau Garzweiler. (mehr …)

Resolution zu den Plänen der Bundesregierung für einen geplanten nationalen Klimabeitrag

Zur Kreistagssitzung am 23. Juni 2015

linke-gruene-spd

Sehr geehrter Herr Landrat,

die Fraktionen SPD, Bündnis 90/ Die Grünen, und Die Linke/ Piraten beantragen, folgende Resolution zu verabschieden:

Resolution zu den Plänen der Bundesregierung für einen geplanten nationalen Klimabeitrag

Der Rhein-Kreis Neuss bekennt sich zu den Klimaschutzzielen der Bundesregierung und unterstützt das Ziel, bis 2020 40% CO2-Einsparung in Deutschland zu erreichen. (mehr …)