Mehr Bäume und Biodiversität im Rhein-Kreis Neuss

Der Rhein-Kreis Neuss soll grüner werden. Vor diesem Hintergrund beantragen die Kreistagsfraktionen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und SPD gemeinsam zur Sitzung des Finanzausschusses am 11. März die Erhöhung des Wald- und Biotopanteils im Rhein-Kreis Neuss. Für die Anpflanzung von Bäumen, einen klimaresistenten Waldumbau sowie die Einrichtung weiterer Flächen zum Arten- und Insektenschutz sollen für 2021 sowie in den folgenden Jahren zusätzlich 200.000 Euro pro Jahr bereitgestellt werden. Darüber hinaus sollen die Investitionen in Pflege und Unterhalt von Bäumen an Kreisstraßen sowie insektenfreundliche Randstreifen auf 350.000 Euro für 2021 erhöht werden. (mehr …)

Sicherheit und Perspektive für die Beschäftigten bei Hydro

Die Walzsparte einschließlich des Standorts Grevenbroich wurden durch Norsk Hydro ASA an KPS Capital Partners verkauft. Das hat der Aufsichtsrat einstimmig beschlossen. Am Standort in Grevenbroich, Neuss und Dormagen arbeiten über 4500 Menschen. Nach den Stellenreduzierungen der letzten Jahre ist mit dem Verkauf nun ein weiterer einschneidender Schritt vollzogen worden. Die Werke im Rhein-Kreis Neuss sind Traditionsbetriebe mit jahrzehntelanger Geschichte und wichtige Arbeitgeber. (mehr …)

Kultur im Rhein-Kreis Neuss: GRÜNE und SPD wollen kostenfreien Eintritt für Kreismuseen

Die Kreistagsfraktionen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und SPD beantragen zur nächsten Sitzung des Finanzausschusses am 11. März 2021 eine Eintrittskostenfreiheit für die ständigen Sammlungen der Kreismuseen in Dormagen-Zons sowie Rommerskirchen-Sinsteden.

Elias Ackburally, Kreistagsabgeordneter der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, erklärt dazu: „Die in unseren Kreismuseen ausgestellte Kunst hat einen besonderen Bezug zu unserer Region, unserer Geschichte und zu den Menschen im Rhein-Kreis Neuss. Daher ist es für GRÜNE und SPD ein Muss, diese Kultur allen Menschen kostenlos zur Verfügung zu stellen.“ (mehr …)