Die SPD-Kreistagsfraktion trauert um Herbert Hübner

Herbert Hübner

Herbert Hübner

Mit großer Betroffenheit haben wir die Nachricht vom Tode von Herbert Hübner entgegengenommen. Herbert Hübner verstarb an seinem 70. Geburtstag.

Herbert Hübner gehörte der SPD seit 1971 an und war viele Jahre engagiert in ihren Reihen tätig.

Seit 1967 wohnte Herbert Hübner in Kaarst, wo er auch seine politische Heimat hatte. Er war 1975 bis 2004 Mitglied des Rates der Stadt Kaarst. (mehr …)

Stimmen für einen S-Bahn-Knotenpunkt in Grevenbroich

Rainer Thiel MdL

Rainer Thiel MdL

Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) führt bis zum 31. Mai eine Bürgerbeteiligung zum VRR-Nahverkehrsplan 2016 durch. Diesen Plan können Sie online kommentieren sowie dem VRR Hinweise und Ideen zusenden. Der Vorschlag von Rainer Thiel MdL: Der Ausbau Grevenbroichs zu einem S-Bahn-Knotenpunkt!

Warum das gut ist, erklären auch:

Harald Holler

Kreistagsabgeordneter und Vorsitzender des Nahverkehrs- und Straßenbauausschusses

h-holler-ktw14

„Saiten gehören zur Gitarre wie Netzknoten zur modernen Verkehrs-Infrastruktur. Deshalb braucht Grevenbroich den S-Bahn-Knotenpunkt. Nicht morgen, sondern jetzt!“

(mehr …)

Podcast: Horst Fischer zum S-Bahn-Knotenpunkt Grevenbroich

Horst Fischer, stellv. Landrat und verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Kreistagsfraktion Rhein-Kreis Neuss, erläutert im nachfolgenden Video-Podcast die Idee eines S-Bahn-Knotenpunktes in Grevenbroich. Welche Vorteile hätte dieser, was muss dafür getan werden und woran scheitert eine Umsetzung derzeit? Die Antworten gibt es im folgenden Beitrag:

Die SPD erwartet vom Kreis eigene Sparbemühungen

Ergebnisse der Klausurtagung der SPD-Kreistagsfraktion Rhein-Kreis Neuss vom 19. bis zum 21. Februar in Goch

(v.l.n.r.) Bürgermeister Reiner Breuer, Bürgermeister Klaus Krützen, Bürgermeister Erik Lierenfeld, Bürgermeister Dr. Martin Mertens, Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, stv. Landrat Horst Fischer und SPD-Fraktionsvorsitzender Rainer Thiel MdL

(v.l.n.r.) Bürgermeister Reiner Breuer, Bürgermeister Klaus Krützen, Bürgermeister Erik Lierenfeld, Bürgermeister Dr. Martin Mertens, Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, stv. Landrat Horst Fischer und SPD-Fraktionsvorsitzender Rainer Thiel MdL

Während der jährlich stattfindenden Haushaltsklausurtagung diskutierten die Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten der SPD-Kreistagsfraktion Rhein-Kreis Neuss über Themen wie den öffentlich geförderten Wohnungsbau, die Möglichkeit der interkommunalen Zusammenarbeit, die Entwicklung der Kreisumlage, einen möglichen Doppelhaushalt, eine Machbarkeitsstudie zur Regionalbahn 38, ein Konzept zur Integration von Flüchtlingen sowie den Klimaschutz im Rhein-Kreis Neuss. Folgende Positionen wurden dabei einstimmig von der Gesamtfraktion beschlossen: (mehr …)

SPD im Rhein-Kreis Neuss spricht sich gegen Erhöhung der Kreisumlage aus!

Gemeinsame Forderung von Rainer Thiel (l.) und Daniel Rinkert (r.): Keine Erhöhung der Kreisumlage.

Gemeinsame Forderung von Rainer Thiel (l.) und Daniel Rinkert (r.): Keine Erhöhung der Kreisumlage.

In der ersten Sitzung des neu gewählten Kreisvorstandes wurde die Kreisumlage thematisiert und intensiv besprochen. Die SPD im Rhein-Kreis Neuss lehnt eine Erhöhung der Kreisumlage ab. Die Gründe für eine Erhöhung sind widersprüchlich. Die Tatsache, dass der Rhein-Kreis Neuss weniger Schlüsselzuweisungen vom Land NRW erhält, war bereits seit Juli bekannt. Eine Erhöhung der Kreisumlage war im Sommer kein Thema. „Vermutlich wollte der Landrat mit diesem prekären Thema seine Wiederwahl nicht gefährden“, vermutet Kreisvorsitzender Daniel Rinkert. Schließlich wären dann intensive und unangenehme Diskussionen gefolgt, die die Standards des Kreises sowie der Darstellung seiner freiwilligen Leistungen im Fokus gehabt hätten. (mehr …)