Land unterstützt historische Gestaltung der Stadtmauer am Zeughaus

Reiner Breuer MdL

Reiner Breuer MdL

Wie der Neusser Landtagsabgeordnete Reiner Breuer (SPD) im Düsseldorfer Landtag in Erfahrung bringen konnte, unterstützt das Land NRW in diesem Jahr die historische Gestaltung der Stadtmauer entlang des Zeughauses in der Innenstadt aus Mitteln des Stadtentwicklungsprogramms.

174.000 Euro werden nach Information des städtebaupolitischen Sprechers der SPD-Landtagsfraktion in diesem Jahr an die Stadt Neuss hierfür bereitgestellt. 45.000 Euro hatte die Stadt Neuss vom Land bereits für das erfolgreiche Projekt „Dornröschen wacht auf“ im Rahmen der Landeswettbewerbs „Ab in die Mitte“ erhalten. (mehr …)

Grevenbroich im Städtebauförderungsprogramm 2014 aufgenommen

Rainer Thiel MdL

Rainer Thiel MdL

NRW-Bauminister Michael Groschek hat nun das Städtebauförderprogramm 2014 vorgestellt. Der Bund hat seine Mittel für die Städtebauförderung in NRW von 75 Millionen Euro auf 115 Millionen Euro angehoben. Dafür haben Land und Kommunen in Nordrhein-Westfalen lange gekämpft.
„Nachdem Grevenbroich im Jahr 2013 die Fördermittel aus dem Projekt „Aktive Zentren“ aufgrund mangelnder Eigenbeteiligung nicht abrufen konnte, werden nun die ersten 358.000 Euro im Rahmen des Städtebauförderprogrammes „Stadtumbau West“ zur Verfügung gestellt. Grundlage aber ist der zu erbringende und im Haushalt 2015 einzustellende Eigenanteil der Stadt für die Aufwertung des öffentlichen Raumes in der Innenstadt“ erläutert Thiel die Förderabsicht des Landes. (mehr …)

SPD-Politiker im Gespräch mit der Firma Dralon GmbH

Europaabgeordnete Petra Kammerevert, Landtagsabgeordneter Rainer Thiel und Bürgermeisterkandidat Erik Lierenfeld im Gespräch mit Geschäftsführung und Betriebsrat

(ab 4.v.l.) Rainer Thiel MdL, Petra Kammerevert MdEP, Geschäftsführer Dieter Heinkes und Bürgermeisterkandidat Erik Lierenfeld

(ab 4.v.l.) Rainer Thiel MdL, Petra Kammerevert MdEP, Geschäftsführer Dieter Heinkes und Bürgermeisterkandidat Erik Lierenfeld

Dormagen. Die SPD Abgeordneten Petra Kammerevert MdEP, Rainer Thiel MdL und der Bürgermeisterkandidat der SPD-Dormagen, Erik Lierenfeld das mittelständische Unternehmen Dralon GmbH im Chempark Dormagen, um sich einen Eindruck über die Anliegen der ansässigen Unternehmen zu verschaffen. Im Gespräch mit den Vertretern der Dralon GmbH ging es vor allem um die Auswirkungen europäischer Verordnungen und Richtlinien auf die chemische Industrie und hier auf die Acrylfaserherstellung im Besonderen. Rainer Thiel: „Rahmensetzungen in Brüssel und Berlin wirken sich direkt auf den Standort Dormagen aus, darum sind wir sehr an einem intensiven Erfahrungsaustausch interessiert“. (mehr …)

Rainer Thiel: „Landrat Petrauschke und Bürgermeisterin Kwasny sollen aufhören die S-Bahn kaputt zu reden“

Rainer Thiel MdL

Rainer Thiel MdL

Grevenbroich. „Landrat Hans-Jürgen Petrauschke versucht trickreich von seiner Verweigerungshaltung gegenüber einem S-Bahn-Umbau der RB38 abzulenken“, erklärt Rainer Thiel MdL zu den jüngsten Aussagen des Landrates zu den S-Bahn-Plänen.

Zu seiner früheren Zeit als Kreisdirektor hatte Hans-Jürgen Petrauschke tatsächlich einmal den Ausbau und die Verbesserung des Schienenverkehrs für Grevenbroich unterstützt.
Doch mit dem Amtsantritt als neuer Landrat im Herbst 2009 wandelte sich die Haltung von Hans-Jürgen Petrauschke zu dem für die Stadt Grevenbroich so wichtigen verkehrspolitischen Projekt. (mehr …)

Tagebaubetrieb in Garzweiler bis 2045 ermöglicht.

SPD-Abgeordnete des Rheinischen Reviers begrüßen Klarstellung in der Sondersitzung des Wirtschaftsausschusses als ersten Erfolg.

Tagebaubetrieb bis 2045 - Foto: M. Reuter

Tagebaubetrieb bis 2045 – Foto: M. Reuter

Am Wochenende sind Verunsicherungen entstanden, dass im Braunkohlen-Tagebau Garzweiler angeblich nur noch der 3. Umsiedlungsabschnitt möglich sei und der 4. Abschnitt wegfalle. Ferner entstand so die Botschaft, dass der Tagebau in 2030 auslaufe. Beides ist falsch.

Die Abgeordneten im Rheinischen Revier Dagmar Andres, Guido van den Berg, Brigitte Dmoch-Schweren (alle Rhein-Erft-Kreis), Stefan Kämmerling (Kreis Aachen), Peter Münstermann (Kreis Düren) und Rainer Thiel (Rhein-Kreis-Neuss) haben die daraus resultierende Verunsicherung zum Thema in der jüngsten Sitzung der SPD-Landtagsfraktion gemacht. Sie forderten eine Klarstellung durch die Landesregierung ein. (mehr …)